Scala reorganisiert Europastruktur

- Der Digital Signage Software Marktführer Scala hat in der vergangen Aufsichtsratssitzung Mitte November einige organisatorische Änderungen beschlossen. Die beiden Regionen Nordics und EMEA werden zusammengelegt. Aufgrund der skandinavischen Wurzeln – Scala wurde vor 25 Jahren in Norwegen gegründet – war Europa bisher in zwei Regionen aufgeteilt. von Florian Rotberg

Scala mit neuer Europa-Struktur

Die neue vereinte EMEA Region wird ab 1.1.2012 vom bisherigen Nordics VP Frank Larsen übernommen. Der bisherige EMEA VP Oscar Elizaga ist nun vom neuen Standort Miami VP für Nord-, Mittel und Südamerika verantwortlich.

Helge Haarig – verantwortlich für die DACH Region – berichtet in Zukunft direkt an Frank Larsen.

Weitere Änderungen in der globalen Struktur – David Palermo zeichnet sich für das globale Marketing verantwortlich und Jeff Porter übernimmt die Rolle des President Sign Channel. Sign Channel ist Scalas hosted Service Produkt das u.a. zusammen mit HP vermarktet wird.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.