Verbandsleben

OMG Outdoor tritt OVAB bei

- DooH braucht eine Heimat – davon ist Matthias Grawitter überzeugt. Der Geschäftsführer von OMG Outdoor sieht einen weiterhin wachsenden Markt in Deutschland. Mit ein Grund, warum das Unternehmen dem OVAB beitritt. Aber die Benchmark für den Markt sieht Grawitter außerhalb Deutschlands. von Oliver Schwede

Neu im Verband: OMG Outdoor

Das zu Omnicom gehörende Hamburger Unternehmen tritt dem Branchenverband OVAB bei. OMG Outdoor- Geschäftsführer Matthias Grawitter möchte, dass sein Unternehmen verbandsseitig aktiv involviert ist. Digital out of Home wachse hierzulande weiter, sagt er gegenüber invidis.de. Im Verband wolle man beispielsweise die Diskussionen über Standards mitgestalten. Maßstäbe für die Branche setze nach wie vor der britische Markt. Das deutsche DooH-Geschäft sei im Vergleich zu Großbritannien spät gestartet und habe deshalb Nachholbedarf – der deutsche Markt beginne aber gerade damit, diesen aufzuholen. (tk)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.