Jahresrückblick

NEC-Innovationen bringen neue Impulse für Marktwachstum

- Über das Jahr 2011 kann sich die DooH-Branche sicherlich nicht beschweren. Die Fusion von Stroer Infoscreen und ECE Flatmedia, sowie der Markteintritt von Amscreen in Deutschland hat deutlich gezeigt, wie dynamisch sich der Markt derzeit entwickelt. Auch für NEC Display Solutions waren die vergangenen zwölf Monate ausgesprochen interessant. von Florian Rotberg

Dirk Hülsermann / Manager Vukunet NEC Display Solutions

Dirk Hülsermann / Manager Vukunet NEC Display Solutions

Schließlich planen wir für das kommende Jahr den Launch unserer AdServing -Plattform Vukunet und haben dazu viele Gespräche mit allen am Werbeprozess Beteiligten geführt. Das Feedback war ausgesprochen positiv und hat uns gezeigt, dass wir mit unserem Ansatz einer neuartigen, komfortablen AdServing-Plattform für die DooH-Industrie genau richtig liegen.

So haben wir in diesem Jahr viel Zeit investiert, um das Backend von Vukunet so zu optimieren, dass es optimal auf die Bedürfnisse von europäischen Mediaplanern und Agenturen, sowie Netzbetreibern zugeschnitten ist. Schließlich deckt das System neben der Realtime- Verwaltung freier Werbeplätze die Kampagnenplatzierung, die finale automatisierte Auslieferung, die Überwachung und das Proof-of-Play Reporting ab. Im kommenden Jahr kann sich die Branche also über ein neues DooH-System freuen, das sämtliche Prozesse rund um die Werbebuchung und –platzierung deutlich vereinfacht und somit der Branche dazu verhilft, weiter kräftig zu wachsen.

invidis Jahresrückblick 2011

invidis Jahresrückblick 2011

Rundum positives gibt es auch über die klassischen Public Display (PD)-Produkte von NEC Display Solutions zu berichten. So waren wir das erste Unternehmen, das in diesem Bereich professionelle Produkte mit LED-Hintergrundbeleuchtung auf den Markt gebracht hat. Unsere neuen Slim-Line-Geräte mit dieser Technologie werden sicherlich eine neue Ära des PD-Sektors einleiten und nach und nach die klassische CCFL-Beleuchtung ersetzen. Spätestens 2014 dürfte dieser Prozess abgeschlossen sein.

Das nahtlose Präsentieren von Inhalten auf Videowänden wird im kommenden Jahr sicherlich an Bedeutung gewinnen. NEC ist in dieser Hinsicht bestens aufgestellt und wird im kommenden Jahr ein Ultra-Narrow-Gerät auf den Markt bringen, das mit einem ausgesprochen geringen Abstand von Inhalt zu Inhalt aufwartet und darüber hinaus mit LED-Technologie arbeitet. Zudem kann es dank einer hohen Konnektivität eine Vielzahl von Quellen in hoher Qualität darstellen.

Schon heute zeigen beeindruckende Installationen von NEC-Geräten, etwa am Flughafen München, welches Potenzial die Display-Technologie für den Digital-Signage und den DooH-Sektor bietet. Ein weiterer Bereich, im dem sich unsere Produkte gut bewährt haben, ist der Education-Sektor. Hier haben wir ein sehr umfangreiches Projekt erfolgreich abgeschlossen, bei dem unsere Projektoren mit 3D-Technik Kindern in mehreren „Test-Schulen“ das Lernen erheblich erleichtern. Schließlich hat sich auch die Projektor-Technik erheblich weiterentwickelt, so dass wir auch hier nur Gutes zu berichten haben. Es bleibt natürlich zu hoffen, dass die gesamtwirtschaftliche Lage sich ebenso positiv entwickelt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.