Jahresrückblick 2011

„Wir erwarten ein starkes Wachstum für Großdisplays in 2012“

- Das Jahr 2011 verlief sehr erfolgreich für den Bereich Samsung IT Display. Mit dem Launch unseres neuen umfangreichen B2C Portfolios ab dem Frühjahr sowie etwas später auch den neuen B2B Serien und unserer konsequenten LED-Strategie haben wir uns erneut am Markt behauptet, sowohl national als auch international. So konnten wir nach dem ersten Halbjahr unter anderem 20 Quartale globale Marktführerschaft (Quelle: IDC) bei den Monitoren feiern. von Oliver Schwede

Michaela Teufel, Manager IT Display Product Marketing bei Samsung

Den Digital Signage Markt betrachtend sehen wir, dass vor allem praktikable Produktkonzepte und zunehmend LED-Lösungen branchenübergreifend Anklang bei den Endkunden finden. Für sie zählen weniger technische Spielereien, sondern eher Lösungen, die einfach zu implementieren und zu steuern sind und ihnen auch tatsächlich Mehrwerte generieren. Wichtig ist, ihnen mit einem „One-Stop Solution“-Konzept und dem richtigen Partner-Netzwerk im Rücken die Scheu vor der Komplexität zu nehmen und nachhaltige sowie genau auf ihre Ansprüche maßgeschneiderte Lösungen mit einem hohen ROI zu bieten. Das öffnet mehr denn je die Türen für Digital Signage und überzeugt immer mehr Unternehmen: wie zum Beispiel Aral.

invidis Jahresrückblick 2011

invidis Jahresrückblick 2011

Das Mineralölunternehmen hat für die Werbe- und Imagekommunikation bundesweit bereits über 1.000 Tankstellen mit 1.600 Samsung LFD-Displays ausgestattet. Ein anderes Beispiel für die wachsende Akzeptanz von Large Format-Lösungen ist Ströer, einer der führenden Anbieter von Außenwerbung in Europa. Das Unternehmen investiert momentan einen zweistelligen Millionenbetrag in den Aufbau des digitalen Out-of-Home-Channels für die Wiedergabe von visuellen Werbebotschaften unter anderem auf hochauflösenden Samsung Large Format Displays. Installiert in zahlreichen deutschen Bahnhöfen wird Ströer zum Beginn des Jahres 2012 mehr als 1.000 Screens aufgebaut haben und damit über Europas reichweitestärkstes digitales Außenwerbenetz mit bewegten Bildern verfügen.

Bei größeren Unternehmen sind die Vorteile der Digital Signage-Lösungen vielfach schon angekommen. Leider gilt das nicht für den wachsenden Mittelstand. Hier sehen wir uns in der Position, den Unternehmen maßgeschneiderte Möglichkeiten aufzuzeigen zu können, die wir zum Beispiel im kommenden Jahr durch den Ausbau der MagicInfo Premium Software bieten können. Die webbasierte Samsung Content Management Software (CMS) MagicInfo-i Premium bietet eine leistungsstarke und umfangreiche Basis für professionelle Digital Signage Installationen und erlaubt neben Content-Kreation und -Distribution auch die Wartung und Überwachung der Large Format Displays.

Für das Jahr 2012 erwarten wir speziell für den Bereich der LED Large Format Displays ein starkes Wachstum. Stabile Zuwächse sehen wir im neuen Jahr auch für den Display-Gesamtmarkt, trotz weiterhin sinkender Hardware-Preise. Wir setzen dabei unter anderem verstärkt auf integrierte Lösungskonzepte für IT-Netzwerke und aktuelle IT-Trends wie Cloud Computing, die immer schneller in den Fokus der Unternehmen rücken. Ergänzend zum Lösungsgeschäft werden aber auch weiterhin einzelne Produktinnovationen wie der Samsung SUR40 für Microsoft® Surface® 2.0 Impulse setzen und neue Marktchancen generieren. „Interaktivität“ ist dabei eines der Schlagworte. Und diese „Interaktivität“ wird vor allem im Large Format Display Segment noch weiter zunehmen, zum Beispiel mit intelligenteren Whiteboard- und Touch-Lösungen sowie zusätzlichen Innovationen auf dem Gebiet der zielgruppengerichteten Sensorik.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.