Digital Signage

Neuer Media Player von X-SPEX

- Jetzt zeigt X-SPEX den neuen Video-Player L01. Mit ihm können Full HD-Displays angesteuert werden – eine UMTS-Schnittstelle ist optional erhältlich. Die Berliner X-SPEX GmbH stellt auf der embedded world 2012 vom 28. Februar bis 1. März in Nürnberg ihren neuen Video-Player L01 vor. von Thomas Kletschke

Innenleben des L01 von X-SPEX

Innenleben des L01 von X-SPEX

Die LVDS-Display-Ansteuerung aus der Produktfamilie DIRIS (Digitales Robustes Infotainment System) bietet Bildqualität bis Full-HD und ist für die direkte Integration in Displays konzipiert. Der neue Player L01 wird auch mit UMTS-Schnittstelle angeboten. Zusammen mit der standardisierten SMIL-Steuerung kann der Player mit jedem SMIL-kompatiblen CMS flexibel an nahezu jedem Ort der Welt überwacht und gesteuert werden. Dank erweitertem Temperaturbereich ist laut Hersteller auch ein Einsatz ohne Klimatisierung im Außenbereich und in Verkehrsmitteln möglich. Typische Anwendungsbereiche sieht X-SPEX in der robusten Ansteuerung für Digital Signage in Handel und Werbung, Gebäudetechnik und Verkehrswesen. Zu möglichen Displaysystemen gehören digitale Informations- und Werbedisplays, Multimedia-Anzeigen, Gebäude-Leitsysteme sowie Fahrgastinformationen und Haltestellenanzeigen. Je nach Projektanforderung und auf Kundenwunsch bietet X-SPEX spezifische Ausführungen des L01-Boards.

Der L01 Video-Player eignet sich für die Ansteuerung eines Full HD-Displays (1920×1080 Pixel) für Dual-Channel-LVDS, wobei der zweite Dual-Channel-LVDS-Ausgang die doppelte Displayansteuerung beispielsweise in Back-to-back-Anordnung übernimmt. Kleinere Auflösungen und auch Single-Channel-Displays sind alternativ möglich. Die Wiedergabe der Videos erfolgt über Playlisten, die automatisch beispielsweise über eine Zeitsteuerung wechseln können. Eine Aktualisierung des Content ist über Netzanbindung (UMTS, Ethernet oder WLAN) oder USB möglich und kann auch von außen etwa per Anruf gestartet werden. Für den Ton ist ein Audio-Verstärker bis 2×7 Watt/4 Ohm integriert. Neben dem Abspielen von Video erlaubt der Player auch die Darstellung weiterer Inhalte wie unter anderem einer analogen Uhr, beliebig positionierbarer Grafiken, Bilder und Texte. Die geringen Abmessungen von 120 mm auf 100 mm eröffnen dem Player zahlreiche Einsatzmöglichkeiten auch auf kleinem Raum.(tk)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.