Digitales Schaufenster

Bildschirme statt Dekoration

- Wer braucht schon ein Schaufenster mit Dekoration, wenn man alles digital anzeigen lassen kann. Solche oder ähnliche Gedanken gehen dem Betrachter durch den Kopf, wenn er vor dem Schaufenster dieser Apotheke in München-Haidhausen steht. von Oliver Schwede

Talia Marketing Schaufenster TV

Das Schaufenster als riesiger Fernseher. Hier wurden dem Kunden einige Visionen verkauft

Das Technikangebot stammt von der Münchner Talia Marketing. Besucht man deren Website dann sieht man, das hier nicht lange gefackelt, sondern scharf geschossen wird. Eventuell mit Kanonen auf Spatzen?

Talianet Schaufenster TV Videowall

Displays als Posterersatz im Schaufenster

Eine Videowall im Schaufenster, das sich direkt neben dem Eingang befindet und ein zusätzlicher Doppelbildschirm als Plakatersatz im Schaufenster daneben. Das sind ungewöhnlich viele Bildschirme in einer Apotheke. Der Fairness halber muss erwähnt werden, dass die Apotheke über weitere Schaufenster verfügt, in denen allerdings Roll-Ups und keine Produkte ausgestellt sind. Generell scheint die Apotheke ein eigenes Marketingkonzept zu nutzen.

Insgesamt ein interessantes Konzept, mit einem nicht ganz einfachen Kosten-Nutzen-Verhältnis. Es wird sich zeigen ob die Inhalte auf den Bildschirmen im Sommer noch zu sehen sind. Und ob die Apotheke insbesondere die 4er-Videowall effektiv nutzen wird.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.