Displays

Sharp setzt auf Übergrößen

- Sharp stellt zwei neue Modelle aus seiner PN-E Monitor-Serie vor. Der Screen PN-E702 für Indoor Digital Signage soll vor allem durch seinen überdurchschnittlich niedrigen Stromverbrauch überzeugen. Sein großer Bruder ist der 80-Zöller PN-E802, der im zweiten Quartal verfügbar sein soll. von Thomas Kletschke

Sharp mit neuen 70" und 80" Displays

Sharp mit neuen 70" und 80" Displays

Die vollflächige LED-Hintergrundbeleuchtung soll bei einer Full-HD Auflösung für brillante Farben und einen bis zu 40 Prozent niedrigeren Energieverbrauch sorgen, als bei herkömmlichen LC-Displays dieser Größe. Trotz des geringen Gewichts ist der 70-Zöller extrem robust.

Der PN-E702 ist auf 24 Stunden-Dauerbetrieb ausgelegt und kann somit rund um die Uhr im Einsatz sein. Damit die Stromrechnung bei solchen Laufzeiten im Rahmen bleibt, hat Sharp das Display mit seiner hocheffizienten LED-Hintergrundbeleuchtung (Full Array) ausgestattet. Diese sorgt nach Unternehmensangaben mit hunderten LEDs, die direkt hinter dem LC Display angebracht sind, für eine einheitliche Lichtverteilung und damit für hervorragende Bildhelligkeit. Außerdem gewährleiste sie einen überdurchschnittlich niedrigen Stromverbrauch.

Zum Einsatz kommt unter anderem die UV2A Technologie von Sharp. Sie ermöglicht ein Verfahren, bei dem sich die Flüssigkristalle in LCD-Panels durch UV-Licht präzise positionieren lassen. Eine genaue Ausrichtung der Moleküle in eine vorgegebene Richtung ist entscheidend für einen hohen dynamischen Kontrast und eine gesteigerte Lichtdurchlässigkeit. Durch den gesteigerten Kontrast und die erhöhte Lichtdurchlässigkeit wird eine extrem hohe Bildqualität erreicht, die besonders lebensechte und ausdrucksstarke Bilder liefert.

Die Maße des PN-E702 – an der stärksten Stelle gerade zehn Zentimeter dünn – lassen den Monitor an der Wand angebracht nur minimal hervorstehen. Dadurch fügt sich das Display mit seinem flachen Design nicht nur perfekt in Büros und Konferenzräume ein, sondern ergänzt Ladenlokale und öffentliche Orte um eine attraktive Möglichkeit Informationen, Werbung und Bewegtbild zu präsentieren. Trotz des robusten und langlebigen Aufbaus des Geräts wiegt es lediglich 50 Kilogramm. Der damit vergleichsweise leichte Monitor lässt sich deshalb sehr einfach im Hoch- oder Querformat anbringen.

Optional können die PN-E702 Displays mit Sicherheitsglas versehen werden. Vor allem bei Installationen im öffentlichen Raum, wie beispielsweise Einkaufszentren, schützen zusätzliche Glasabdeckungen vor Schäden.

Als weiteres Highlight im Displaybereich komplettiert Sharp die PN-E Monitorserie in 2012 mit dem 80 Zoll (203 Zentimeter) großen PN-E802. Mit identischen Produktmerkmalen und einer noch größeren Bilddiagonale schafft das Gerät noch mehr Raum für Informationen, Präsentationen und Bewegtbildinhalte.

Der PN-E702 ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Die Markteinführung des PN-E802 findet voraussichtlich im zweiten Quartal 2012 statt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.