Valentinstag

Neue Fleurop-Strategie für den Point of Sale

- Mit einem Relaunch und neu konzipiertem Media-Mix möchte Fleurop sich neu positionieren. Die neue Kampagne soll den Fokus ab sofort stark auf den Abverkauf lenken – POS-unterstützende Maßnahmen und Plakatwerbung inklusive. von Thomas Kletschke

Neue Kampagne: Fleurop setzt jetzt stark auf abverkaufsorientierende Werbung

Neue Kampagne: Fleurop setzt jetzt stark auf abverkaufs-orientierende Werbung

Ab dem morgigen Dienstag startet die Kampagne anlässlich des Valentintags am 14. Februar. Insgesamt gibt Fleurop einen einstelligen Millionenbetrag für die Kampagne aus.

Crossmedia übernimmt ab sofort die Mediaplanung für Fleurop. Damit verantwortet der Berliner Standort der Düsseldorfer Mediaagentur Beratung, Planung und den Einkauf sämtlicher Marketingmaßnahmen der Marke Fleurop, die sich aktuell umpositioniert.

Unter dem Claim „Die Welt braucht Blumen“ werden ab 7. Februar im Vorfeld des Valentinstags neue TV-Spots ausgestrahlt, die durch einen abverkaufsorientierten Fokus einen starken Kauf-Impuls beim Verbraucher erzeugen sollen. Die TV-Spotschaltung wird ergänzend mit massiven Online-Performance-Maßnahmen flankiert. Deutschlandweit werden die rund 7.000 Fleurop-Partner mit einer klassischen Plakatkampagne im direkten Umfeld sowie POS-Maßnahmen unterstützt.

Die über 100 Jahre alte Marke Fleurop möchte sich „zum Kompetenzzentrum mit der größten Vernetzungs- und Informationsplattform für die gesamte Branche zu entwickeln“. Fleurop setzt deshalb über anlassbezogene Werbung zu Festtagen, wie dem Valentinstag künftig auf kontinuierliche Präsenz im Jahresverlauf. Der Etat liegt im einstelligen Millionenbereich.

Auf Kreativseite zeichnet BBDO Proximity in Stuttgart verantwortlich. Der neue Agenturpartner hat jüngst den Markenrelaunch im Schulterschluss mit Fleurop konzipiert. Idee und Kreation der neuen Valentinstagskampagne stammen von Fleurop in Zusammenarbeit mit dem Fotografen und Regisseur Thomas Rusch.(tk)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.