Banking

BW-Bank eröffnet Filiale mit Multitouch-Tisch

- Die Stuttgarter BW-Bank setzt als eine der ersten deutschen Banken auf Medientische als zentrale Teile ihrer Filialen. Dabei kommt ICTs smartPerform-Lösung zum Einsatz. von Thomas Kletschke

Die neue BW-Bank-Filiale: Menüführung wie beim Smartphone, Filialausstattung wie im Fashion-Store

BW-Bank-Filiale: Menüführung wie beim Smartphone, Ausstattung wie im Fashion-Store

In der Ende Januar 2012 neu eröffneten Filiale im Breuningerland Sindelfingen inszeniert die BW-Bank Bankprodukte und -leistungen rund um ihr Erlebniskonto „extend“ wie in einem Fashion-Geschäft. Der „treffpunkt extend“ so der Name der Filiale -setzt auf eine offene Architektur und einen interaktiven Medientisch.

Die Kohlberger ICT Innovative Communication Technologies AG das Projekt mit ihrer intuitiven Präsentationssoftware smartPerform und zeichnete zudem für weitere Display-Installationen sowie die Programmierung einer komplexen Mediensteuerung für die Medien in derBank-Filiale verantwortlich.

Der Medientisch ist wie ein überdimensionales Smartphone intuitiv bedienbar. Durch die Darstellung von Bewegtbildern auf dem Tisch und seine Multitouchfähigkeit, die es mehreren Personen gleichzeitig ermöglicht, am Medientisch auf interaktive Entdeckungsreise zu gehen, soll eine Emotionalisierung des Bankangebotes erreicht werden. Ergänzend sorgen im Multitouch-Tisch integrierte, nicht sichtbare Lautsprecher, die die Korpuswand des Tisches als Lautsprechermembran zur Körperschallwandlung nutzen, für eine entsprechend sensitive Beschallung. Bei Bedarf können die am Medientisch ausgewählten Inhalte zudem im Großformat auf einer hinter dem Tisch positionierten Steglos Display-Wand angezeigt werden. Der Content für den Medientisch – unabhängig vom Dateiformat – wird mit smartPerform zentral vom Stuttgarter Stammsitz aus gepflegt und auf der im BW-Bank-Design gehaltenen Benutzeroberfläche visualisiert.

Der Multitouch-Tisch im Einsatz

Der Multitouch-Tisch im Einsatz

Durch die einfache Handhabung und Flexibilität von smartPerform können inhaltliche oder layoutseitige Aktualisierungen so von der entsprechenden Fachabteilung der BW-Bank ohne Programmierkenntnisse zentral eingepflegt oder geändert werden. Die aktualisierten Inhalte werden dann automatisch auf alle Filialsysteme ausgespielt. smartPerform bietet somit die Möglichkeit, die ständig wechselnden BW-Bank-Themen einfach, budgetsensibel und zeitnah umzusetzen – Vorteile, die vor allem auch im Hinblick auf den Umbau weiterer Filialen zu extend Treffpunkten relevant sind. Mit der Integration von smartPerform in das IT-Sicherheitskonzept der BW-Bank soll die Präsentationssoftware zudem die hohen Sicherheitsstandards des Finanzinstituts gewährleisten.

Die smartPerform-Steuerung soll auch für die Banker einfach handhabbar sein

Die smartPerform-Steuerung soll auch für die Banker einfach handhabbar sein

Neben dem interaktiven Medientisch runden Display-Installationen im Lounge- und Ticket-Counter-Bereich, die  emotionale Filme zu verschiedenen extend-Themen zeigen, das  Raumkonzept ab. Zur Steuerung der gesamten Anlage hat ICT eine komplexe AMX-Mediensteuerung programmiert, die per Netbook oder über Webbrowser steuerbar ist. Über die Steuerung kann zwischen verschiedenen Zuspielern für die unterschiedlichen Ausgabegeräte umgeschaltet werden. Zudem können zum Beispiel manuelle Einstellungen wie die Lautstärkeregelung an den Exponaten über die Mediensteuerung vorgenommen werden. Für den zeitgesteuerten Ablauf der Anlage hat ICT drei Szenarien vorprogrammiert, die die Öffnungszeiten der Bank berücksichtigen und über 16 Timer-Programmierungen sämtliche Geräte entsprechend ein- und ausschalten. Das grafische Design der Steuerungsoberfläche wurde ebenfalls von ICT entsprechend des Corporate Designs der BW-Bank umgesetzt und ermöglicht eine übersichtliche, intuitive Steuerung der Anlage.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.