Software und Whiteboards

SMART Technologies setzt auf Lync 2010

- SMART Technologies – Anbieter von Collaboration-Lösungen – unterstützt zukünftig mit seinen Produkten Microsoft Lync 2010. Für die erweiterte Zusammenarbeit in Meetingräumen kann Microsoft Lync 2010 mit der SMART Meeting Pro-Software und mit SMART Board Ineractive-Whiteboards und -Displays kombiniert werden. von Thomas Kletschke

Künftig wird Lync 2010 unterstützt - SMART Technologies 885ix Interactive Whiteboard

Künftig wird Lync 2010 unterstützt - SMART Technologies 885ix Interactive Whiteboard

Zu SMARTs Visual Collaboration-Lösungen gehören die interaktiven Whiteboards und Displays, die intuitiv zu bedienende Collaboration-Software, Serviceleistungen und Werkzeuge für die standortübergreifende Zusammenarbeit, die mit einer Vielzahl von branchenspezifischen Anwendungen benutzt werden können.

Microsoft Lync 2010 ist eine vereinheitlichte Kommunikationsplattform, die Anwender an mehreren Standorten verbindet und ihnen erlaubt, über eine einzige Anwendung audiovisuell und in Echtzeit miteinander zu arbeiten. Mit den SMART Visual Collaboration-Lösungen und Microsoft Lync 2010 sollen  sich Besprechungen aktiver gestalten lassen.  Die Markteinführung soll im dritten Quartal 2012 erfolgen.
Mit der Kombination von Microsoft Lync 2010 und SMART Visual Collaboration-Werkzeugen können sich Anwender via Video und Audio in Verbindung setzen und Informationen über das SMART Board Interactive-Whiteboard oder -Display austauschen. Die Produkte ermöglichen es Anwendern in einem Raum oder standortübergreifend Daten beliebiger Anwendungen gemeinsam zu bearbeiten, mit digitaler Tinte Notizen zu ergänzen und Anmerkungen von allen Teilnehmern festzuhalten. Jeder einzelne kann an den Meetings aktiv teilnehmen – unabhängig vom Standort.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.