Hardware

LaCie mit neuem Hub für Apple-Netzwerke

Höheren Datendurchsatz und Abwärtskompatibilität verspricht LaCies neuer eSATA-Hub, der in kreativen Netzwerken eingesetzt werden kann.
LaCies neuer eSATA-Hub bietet neue Möglichkeiten fürs Netzwerk (Foto: LaCie)
LaCies neuer eSATA-Hub bietet neue Möglichkeiten fürs Netzwerk (Foto: LaCie)

LaCie bietet jetzt ein neues Peripheriegerät mit Thunderbolt-Technologie an: Mit dem eSATA-Hub der Thunderbolt-Serie können eSATA-Festplatten an Thunderbolt-kompatible Macs, die er rückwärtskompatibel macht, angeschlossen werden. Der eSATA-Hub erhöht auch die Datentransferraten und ermöglicht die Reihenschaltung mit anderen Thunderbolt-Peripheriegeräten.

Benutzer von neuen Macs, die mit ihren vorhandenen Festplatten mit verschiedenen Schnittstellen die schnellstmöglichen Datentransferraten erzielen möchten, sind nicht länger auf USB- oder FireWire-Anschlüsse beschränkt. Zudem können Unternehmen und Angehörige kreativer Berufe wie Fotografen, die ihre Macs auf Versionen ohne ExpressCard/34-Steckplätze aufgerüstet haben, jetzt von ihren vorherigen Investitionen in eSATA-Festplatten profitieren.

Die beiden Thunderbolt-Anschlüsse des eSATA-Hubs ermöglichen die Reihenschaltung anderer Thunderbolt-Peripheriegeräte. Es können bis zu zwölf eSATA-Festplatten (sechs Hubs mit je zwei eSATA-Festplatten pro Hub) an einen Mac angeschlossen werden, während die maximale eSATA-Datentransferrate von 3 Gbit/s erhalten bleibt. Ein Thunderbolt-kompatibles Display und ein Thunderbolt-kompatibles Speichergerät können über ein einziges Thunderbolt-Kabel  an den Mac angeschlossen werden.  Der eSATA Hub Thunderbolt Series ist über den LaCie Online Store und LaCie Storage Partner für 199,00 Euro (inkl. MwSt., UVP) erhältlich.