Hardware

LaCie mit neuem Hub für Apple-Netzwerke

- Höheren Datendurchsatz und Abwärtskompatibilität verspricht LaCies neuer eSATA-Hub, der in kreativen Netzwerken eingesetzt werden kann. von Thomas Kletschke

LaCies neuer eSATA-Hub bietet neue Möglichkeiten fürs Netzwerk (Foto: LaCie)

LaCies neuer eSATA-Hub bietet neue Möglichkeiten fürs Netzwerk (Foto: LaCie)

LaCie bietet jetzt ein neues Peripheriegerät mit Thunderbolt-Technologie an: Mit dem eSATA-Hub der Thunderbolt-Serie können eSATA-Festplatten an Thunderbolt-kompatible Macs, die er rückwärtskompatibel macht, angeschlossen werden. Der eSATA-Hub erhöht auch die Datentransferraten und ermöglicht die Reihenschaltung mit anderen Thunderbolt-Peripheriegeräten.

Benutzer von neuen Macs, die mit ihren vorhandenen Festplatten mit verschiedenen Schnittstellen die schnellstmöglichen Datentransferraten erzielen möchten, sind nicht länger auf USB- oder FireWire-Anschlüsse beschränkt. Zudem können Unternehmen und Angehörige kreativer Berufe wie Fotografen, die ihre Macs auf Versionen ohne ExpressCard/34-Steckplätze aufgerüstet haben, jetzt von ihren vorherigen Investitionen in eSATA-Festplatten profitieren.

Die beiden Thunderbolt-Anschlüsse des eSATA-Hubs ermöglichen die Reihenschaltung anderer Thunderbolt-Peripheriegeräte. Es können bis zu zwölf eSATA-Festplatten (sechs Hubs mit je zwei eSATA-Festplatten pro Hub) an einen Mac angeschlossen werden, während die maximale eSATA-Datentransferrate von 3 Gbit/s erhalten bleibt. Ein Thunderbolt-kompatibles Display und ein Thunderbolt-kompatibles Speichergerät können über ein einziges Thunderbolt-Kabel  an den Mac angeschlossen werden.  Der eSATA Hub Thunderbolt Series ist über den LaCie Online Store und LaCie Storage Partner für 199,00 Euro (inkl. MwSt., UVP) erhältlich.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.