Queen’s Award for Enterprise

Onelan gewinnt britischen Industriepreis

- Bereits zum zweiten Mal innerhalb von zwei Jahren hat der britische DS-Anbieter den Queen’s Award for Enterprise gewonnen – dieses Mal für seine Exporterfolge in der Kategorie International Trade. Bereits für 2010 gab es die Auszeichnung in der Kategorie Innovation. von Thomas Kletschke

Onelans NTBs wurden jetzt erneut mit dem Queen’s Award for Enterprise ausgezeichnet (Foto: Onelan)

Onelans NTBs wurden jetzt erneut mit dem Queen’s Award for Enterprise ausgezeichnet (Foto: Onelan)

Für seinen großen Erfolg als Erfolg britischer Technologie wurde Onelan nun mit dem Queen’s Award for Enterprise: International Trade ausgezeichnet. Auch hierzulande sind alle Onelan-Produkte über Prodytel erhältlich: Onelans Digital Signage-Net-Top-Boxen (NTBs) sind in die drei Baureihen Decade, Century und Millennium unterteilt. Die Linux-basierten NTBs können als Standalone- Anlage betrieben und bis zu großen, länderübergreifenden, mehrkanaligen Netzwerken mit mehr als 100 Geräten skaliert werden.

Mit dem Preis - hier die aktuelle Auszeichnung - darf fünf Jahre lang geworben werden (Logo: Queen's Awards for Enterprise)

Mit dem Preis - hier die aktuelle Auszeichnung - darf fünf Jahre lang geworben werden (Logo: Queen's Awards for Enterprise)

Onlean hatte für seine Produkte, die stored und Live Media ausspielen können, bereits für das Jahr 2010 den Queen’s Award for Enterprise gewonnen. Unternehmen, die den Preis erhalten, dürfen mit der Auszeichnung und dem Logo jeweils fünf Jahre lang werben.

Vielleicht hat der erste Preis auch mit zum Erfolg der aktuellen Auszeichnung beigetragen, die jeweils am 21. April – dem Geburtstag der Königin – verliehen wird. In der Kategorie International Trade wurde der Hersteller jetzt für einen rasanten Anstieg seiner per Export verkauften Net-Top-Boxen. Nach Angaben von Onelan stieg der Absatz auf den Märkten fernab der Insel in den vergangenen drei Jahren um sportliche 295%.  Damit stieg der Anteil am Absatz auf 44%. Insgesamt verzeichnet das Unternehmen seit sieben Jahren Umsatz- und Gewinnanstiege in Folge, wie es zum Quartalsende mitteilte; auch aktuell undnkünftig wolle Onelan weiterhin in Forschung und Entwicklung investieren.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.