Lebensmittelhandel

Instore-TV läuft schon in 19 HIT-Märkten

- Die Dohle Gruppe hat innerhalb von 15 Wochen an insgesamt 19 Standorten ein Instore-TV-Projekt in den Bedienungsbereichen mit Waagen und Bildschirmen umgesetzt. von Oliver Schwede

Dohle HIT - „Seitdem wir die Bildschirme einsetzen, gibt es bei der Leergutrücknahme so gut wie keine Reklamationen mehr“

Dohle HIT - „Seitdem wir die Bildschirme einsetzen, gibt es bei der Leergutrücknahme so gut wie keine Reklamationen mehr“

Das Projekt wurde bereits in der Pilotphase mit dem VMI Shop Award 2012 ausgezeichnet. Über 46-Zoll-Bildschirmen und Doppelbildschirmwaagen informiert das Instore-TV nun über Sortimente, Aktionen und Neuheiten sowie an ausgewählten Standorten auch über Nachrichten, Wetter, Sport und Kultur.

Die zentrale Steuerung der digitalen Kommunikation erfolgt über die Content- Software PRESTIGEenterprise, die dazu mit einem stammdatenführenden SAP-Retail System und dem „HIT-Werbemanager“ verknüpft wurde.

Jeder Markt kann eigene Playlisten erstellen, die regionale Neuigkeiten und Angebote enthalten, oder gar Inhalte nur auf einzeln ausgewählten Displays, die in unmittelbarer Nähe der angebotenen Ware installiert sind, anzeigen lassen.

Nicht nur Nachrichten und Produktangebote können über die Bildschirme angezeigt werden. Bei der Leergutrücknahme liefern die Bildschirme neben Unterhaltung auch Bedienungshin-weise. „Seitdem wir die Bildschirme einsetzen, gibt es bei der Leergutrücknahme so gut wie keine Reklamationen mehr“, erklärt Klaus Trautmann, Leiter IT-Organisation Filialsysteme der Dohle Gruppe.

Das Werbemanagement-System PRESTIGEenterprise stammt aus dem Hause Online Software. Generalunternehmer ist Wincor Nixdorf, Installation, Wartung und Service verantwortet die Nordland Systems GmbH, Waagenanbieter ist Mettler Toledo, Betriebsführung und Steuerung der Systeme liegen bei HIT Dohle.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.