In Memoriam

Eckhard Reimann (1941-2012)

- Am 29. Mai 2012 verstarb im Alter von 71 Jahren Eckhard Reimann. Der Diplom Volkswirt war in der Branche durch seine Events „E-Kiosk & Digital Signage Networking“ und sein jahrzehntelanges Engagement für Self Service Kiosk bekannt und geschätzt. von Florian Rotberg

Eckhard Reimann

Eckhard Reimann

Seit seiner Pensionierung als Marketing Manager bei Unisys 1997 engagierte sich Eckhard Reimann ehrenamtlich für Self Service, Kiosk und digitale Medien. In seinem Xing Profil beschreibt er seine Tätigkeiten:

Die einzige weltweit unabhängige, allumfassende Kompetenz („Graue Eminenz“) für interaktive Kiosk-, Medien-, Digital Signage- & Rauminstallationen, umfassendes E-Kiosk-Know-how als „Mr. Kiosk“ (DMMK), „Father of the Kiosks“ (NCR), „Multimedia-Pionier“ (Prof. Swoboda, Trier), Kontakte, Netzwerk, langjähriger (1999 – 2005/6) E-Kiosk-Referent im BVDW, ehem. Jury-Vorsitzender für Kiosk-/Rauminstallationen im Deutschen Multimedia Award (2002 – 2005), langjähriger Kiosk-Autor beim HighText Verlag und des „Reimann-Kommentar“ bei www.friendlyway.de Umfangreiches Literaturquellen-Archiv, Moderator des „E-Kiosk & Digital Signage Networking“. Mitherausgeber des „Handbuch Praxis Kundenbeziehungsmanagement“, Oktober 2007, Autor des „DIGITAL MEDIA Best Practices Report – Digital Signage & Kiosks in der Praxis“, Band 1 (Handel) März 2011.

Ein Kondolenzbuch wird in der kommenden Woche in Berlin auf der Kiosk Europe / Digital Signage Europe auslegen.

Wir werden Ihn vermissen – Das invidis Team

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.