Neues Windows Tablet

Microsoft präsentiert Surface Tablet und benennt Multitouch Lösung um

- Die Digital Signage Industrie verbindet bisher mit der Produktbezeichnung Surface tischbasierten Multitouch-Lösungen. Das ist ab nun Geschichte. Der Software Konzern aus Redmond nutzt nun die Surface Marke für die Tablet-Serie. Die Digital Signage Lösung läuft ab sofort unter PixelSense. von Florian Rotberg

Knallbunt wie ein Sony-Laptop: Microsofts Tablet Surface (Foto: Microsoft)

Knallbunt wie ein Sony-Laptop: Microsofts Tablet Surface (Foto: Microsoft)

Die Einführung eines iPad Wettbewerbsprodukts von Microsoft am gestrigen Abend ist sicher keine große Überraschung. Denn der Markt mit Tablets ist einfach zu lukrativ als das Microsoft es den Erzrivalen Apple und Google kampflos überlässt.

Überraschend ist allerdings das Branding. Denn der bisher für das B2B Multitouch Produktportfolio eingeführte Surface Brand wird nun für die Tablet genutzt. Diee Digital Signage Lösung firmiert nun unter der bereits vorhandenen Technologiebezeichung Microsoft PixelSense. Auch die gemeinsam mit Samsung entwickelte Multitouchlösung heißt nun einfach nur noch Samsung SUR40.

Durchaus verständlich das der kleine B2B Ableger seine passende Produktmarke an die große Multimilliarden Consumer Abteilung abtreten muss. Wir werden ab sofort von Microsoft PixelSense sprechen.

Interessant ist eine Neuigkeit aus dem Hause Microsoft. Apps die für Pixel Sense SUR 40 programmiert wurden laufen ohne Anpassung auch auf Windows 7 Touch PCs. Das wird die Entwicklung von weiteren Applikationen für PixelSense sicherlich beschleunigen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.