Großbritannien

Amscreen launcht Adlive – Kia erster Kunde

- Mit dem neuen Adlive stellt Amscreen jetzt für den britischen Markt eine Plattform vor, die nationale Kampagnen noch besser lokalisierbar machen soll. Jetzt nutzt der Automobilkonzern Kia mit seinen britischen Händlern als erster Kunde den neuen Service. von Thomas Kletschke

Von der Tanke zum Kia-Händler: Auf dem Gelände der Tankstellen wird die Kia-Kampagne starten (Foto: Amscreen)

Von der Tanke zum Kia-Händler: Auf dem Gelände der Tankstellen wird die Kia-Kampagne starten (Foto: Amscreen)

Großbritanniens größter Digital Media-Betreiber Amscreen und der koreanische Autobauer Kia haben einen Exklusivdeal geschlossen, um Amscreens neue Plattform „Adlive“ zu launchen. Die inhouse von Amscreeen entwickelte Plattform ermöglicht es den 171 britischen Kia-Händlern eine nationale Werbekampagne zu personalisieren. Die Kampagne wirbt an Tankstellen in Großbritannien – die Kia-Händler können die Autofahrer dann jeweils auf ihr Angebot vor Ort hinweisen.

Adlive ist eine Erweiterung von Amscreens Plattform „Linklocal“, die ebenfalls als lokalisierte Werbeplattform gedacht ist. Bei Adlive kann die Kia-Kampagne modifiziert werden und mit lokalen Inhalten der Händler angereichert und  an verschiedene Displays auf dem Gelände der Tankstellen ausgeliefert werden. Die Kia-Händler können auch die Einstelungen der Gebiete, in denen sie werben wollen mit dem Onlineportal einstellen.

Nach Angaben von Amscreen ist es das erste Mal, dass eine Marke auf dem UK-Markt sowohl national, als auch lokal anpass- und erweiterbar werben kann.

Adlive soll Amscreens Plan, die Flexibilität von Online auf die Outdoor-Werbung zu erweitern, weiter vorantreiben. Kürzlich wurde FNC (Flexible National Content) gelauncht. Bei FNC wird „ad-serving“ im Kanal Digital Out Of Home ermöglicht.

Amscreen kann mit Adlive nach eigenen Angaben bis zu 20 Millionen Erwachsene an den Tankstellen erreichen. Künftig sollen auch andere große Marken mit dem System werben.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.