Banking

BAWAG P-S.K.-Großauftrag für Wincor Nixdorf in Österreich

- Noch bis zum ersten Quartal 2013 hat Wincor Nixdorf in Österreich mit einem großen Banking-Auftrag zu tun. Bis dahin werden 520 Filialen der BAWAG P.S.K. – eine der größten Bankengruppen in Österreich – modernisiert. Umgesetzt wird ein neues SB-Netzwerk samt Softwareplattform. von Thomas Kletschke

Fusion: Seit Herbst 2005 ist die BAWAG P.S.K. aktiv (Foto: BAWAG P.S.K.)

Fusion: Seit Herbst 2005 ist die BAWAG P.S.K. aktiv (Foto: BAWAG P.S.K.)

Bis Ende 2012  wollen die BAWAG P.S.K. und die Österreichische Post AG rund 500 Standorte in ganz Österreich betreiben. Wincor Nixdorf ist IT-Lösungspartner der österreichischen Traditionsbank und sorgt überdies für den Betrieb der SB-Systeme. Die Umsetzung schreitet nach Firmenangaben  erfolgreich und zügig voran: Bis Jahresmitte 2012 wurden rund 380 Filialen in ganz Österreich von Grund auf modernisiert, neu strukturiert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Damit werden BAWAG P.S.K. und Post mit ihren vollen Bank- und Postserviceleistungen unter einem Dach verein.

Ein wesentliches Asset des neuen Filial-Konzepts ist die Schaffung einer neuen umfangreichen SB-Zone im Eingangsbereich, die im städtischen Bereich flächendeckend von 0-24 Uhr zugänglich ist. Den BAWAG P.S.K.-Kunden stehen dann außerhalb der Öffnungszeiten Bankomaten, SB-Geräte für Überweisungen sowie Ein- und Auszahlungen, SB-Scanner, Kontoauszugsdrucker, Bareinzahlungsgeräte sowie Multifunktionsgeräte zur Verfügung. Auch Digital Signage Installationen werden in wichtigen Filialen von Wnicor Nixdorf in den Ladenbau integriert

Bis Anfang 2013 werden 520 Geschäftsstellen umgerüstet - CINEO Bankingsysteme gehören zum Paket (Foto: Wincor Nixdorf)

Bis Anfang 2013 werden 520 Geschäftsstellen umgerüstet – CINEO Bankingsysteme gehören zum Paket (Foto: Wincor Nixdorf)

Zum Auftrag gehören die Lieferung und Installation einer offenen, netzzentrierten Architektur, CINEO-Hardwaretechnologie, Hersteller-Field-Service und Betrieb der zentralen IT-Infrastruktur aus einer Hand von Wincor Nixdorf. Bis Anfang 2013 werden über 1.500 Endgeräte neu installiert.

Im Rahmen eines mehrstufigen Projekts wurde die Software-Plattform von Wincor Nixdorf ausgebaut. Nachdem die Funktionen der SB-Systeme mit PC/E abgebildet werden, steht als nächstes die Integration der Direkt Marketing-Softwarekomponente an.

Bis Ende 2011 wurden die ersten 330 Zweigstellen auf den neuesten Stand gebracht, bis Jahresende 2012 werden es 470 Standorte sein, und wenn im ersten Quartal 2013 der Betrieb in 520 Geschäftsstellen läuft, ist das Projekt abgeschlossen.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.