Digital Signage Conference Munich

Digital Signage ohne Grenzen

- Der deutschsprachige Digital Signage-Markt hat in 2012 ein neues Niveau erreicht und steht nun nach den schwierigen Anfangsjahren und dem Durchbruch vor neuen Herausforderungen. Dazu müssen sich alle Marktteilnehmer öffnen und zuammenarbeiten. von Stefanie Schömann-Finck

Keynote 6. DS Conference Munich

Florian Rotberg und Oliver Schwede, invidis consulting, bei ihrer Keynote 2012

Nach den Berechnungen von invidis consulting wid der deutschsprachige Markt in diesem Jahr die Schallmauer von einer halben Milliarde Euro durchbrechen. 2011 waren es noch 420 Millionen Euro. Für 2013 erwartet invidis-Geschäftsführer FlorianRotberg eine Marktgröße von 560 Millionen Euro, wie er in seiner Keynote auf der „6. OVAB Digital Signage Conference Munich“ sagte.

Der lang erwartete Durchbruch ist damit geschafft, das Medium hat sich etabliert. Oliver Schwede, Senior Consultant bei invidis consulting, betonte, dass Digital Signage längst kein Trend mehr sei, sondern ein etabliertes Kommunikationsmedium.

Mit erwarteten Steigerungsraten im laufenden Jahr von 15 bis 20 Prozent liegt die Industrie zwar unter denen von 2011 (28 Prozent), trotzdem kann sich Digital Signage im Vergleich zu anderen Mediengattungen immer noch eines starken Wachstums erfreuen. Doch der Boom ist vorbei, deshalb erwartet invidis consulting für 2013 noch einmal geringere Wachstumsraten.

Mittlerweile ist der Markt so groß, dass auch neue Teilnehmer hineindrängen. Die Projekte werden international und die technischen Anforderungen immer komplexer. Die große Herausforderung für 2013 ist es laut invidis consulting, heterogene Netzwerke zu schaffen. Denn verschiedenste Betriebssysteme oder Mediaplayer müssen bedient werden. Florian Rotberg und Oliver Schwede plädierten am Ende ihrer Keynote für ein offenes Digital Signage – ein Borderless Digital Signage – das ganzheitlich und integriert arbeitet.

Die Münchner Digital Signage Konferenz findet noch bis zum 21. Septemeber statt. Sie steht unter dem Motto „Digital Signage Eco Systems – The Key to Success“.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.