Präventiv-Wartung

Gesteigerte Verfügbarkeit mit Remote Services im Einzelhandel

- In der Vergangenheit waren die Zeiten oft einfach und schön. Digital Signage Projekte waren nur Piloten an einer übersichtliche Anzahl an Standorten – gerne in der Nähe von Integrator und Handelszentrale. Doch heute kann ein Digital Signage Netzwerke über tausende von Standorten verteilt sein – tausende Kilometer voneinander entfernt. von Florian Rotberg

Herausforderungen Remote Services (Foto: Mettler Toledo)

Herausforderungen Remote Services (Foto: Mettler Toledo)

Um garantierte Verfügbarkeiten zu realisieren sind aufwendige Management und Monitoring Systeme notwendig. Es reicht nicht mehr den Player anzupingen, eine ganze Hand voll Vitaldaten erfassen und überwachen moderne Asset Management Systeme auch bei Digital Signage Netzwerken,

OVAB hat hierzu in den letzten Monaten mit der Branche Standards entwickelt die nun bald Gültigkeit erlangen. Das Interesse auf Kundenseite ist riesengroß. (Mehr dazu Anfang Oktober im invidis Standard Spezial)

Einige Anbieter im Handel nutzen Präventiv-Wartung bereits im größeren Stil. Zum Beispiel der Gießener Waagen-Hersteller Mettler Toledo zusammen mit TeeGschwendner. Ein kleiner Blick über den Tellerrand in eine Branche mit ähnlichen Herausforderungen.

Mit den Remote Services hat Mettler Toledo Fernwartungsservices von der Diagnose bis zur präventiven Wartung geschnürt. TeeGschwendner nutzt die Remote Services, um seinen Waagenbestand zentral zu betreuen und auf den neuesten Stand zu halten.

Die Netzwerkkonnektivität moderner Waagen und Retailtechnik erlaubt es, viele Aufgaben zur Wartung und regelmäßigen Pflege über die Datenverbindung zu erledigen. Dazu gehören Reparaturen, Updates und die Funktionsüberwachung. Vor-Ort-Termine zur Waageninstandhaltung reduzieren sich mit den Remote Services deutlich.

Von den Dienstleistungen der Remote Services profitiert auch der Meckenheimer Tee-Fachhändler TeeGschwendner. Das Unternehmen hat in seinen gut 120 Tee-Fachgeschäften Kassen-Waagensysteme von Mettler Toledo im Einsatz.

Einzelhändler haben die Möglichkeit, aus den verfügbaren Dienstleistungen eine individuelle Auswahl zu treffen und die Remote Services nahtlos in ihre bestehenden Support-Prozesse einzubinden. TeeGschwendner nutzt diese Freiheit, um den telefonischen First-Level-Support intern anzusiedeln und über einen eigenen Helpdesk abzuwickeln. Im zweiten Schritt geben die Tee-Spezialisten Supportfälle an das Mettler Toledo Service Center weiter.

Die Remote Services umfassen Dienstleistungen zur Waagenverwaltung, Ferndiagnose und -reparatur sowie präventive Wartungsmaßnahmen:

  • In enger Absprache mit dem Kunden übernimmt das Mettler Toledo Service Center Rollouts von Softwareupdates und Aktualisierungen. Anpassungen wie ein verändertes Bedienlayout oder ein neues Logo für den Bonausdruck werden filialübergreifend umgesetzt.
  • Im Supportfall bieten die Remote Services schnelle Hilfe für Verkaufskräfte über eine Alarmtaste direkt an der Touchscreen-Waage. Mittels Remote Fix beheben Mettler Toledo Experten im Retail Support Center einen hohen Anteil aller auftretenden Funktionsstörungen direkt über das Netzwerk.
  • Die präventive Wartung erkennt Funktionsunterbrechungen wie eine zu wechselnde Druckeinheit oder eine ablaufende Eichzulassung bevor diese eintreten. Dies geschieht durch ein dauerhaftes Monitoring bestimmter Parameter. Das Service Center kann rechtzeitig entsprechende Maßnahmen einleiten.

Für eine geschützte Remoteverbindung ist waagenseitig der InTouch-Agent vorinstalliert. Das Softwaremodul macht den Fernzugriff im Supportfall möglich. Über einen sicheren Enterprise Server kann sich das Support Team bei Funktionsunterbrechungen auf die Waage schalten. „Zusammen mit unseren Kunden definieren wir vorher genau, auf welche Informationen unser Support Team Einsicht nehmen kann“, betont Thorsten Mahr. „Preise, Artikeldaten und dergleichen gehören hier nie dazu.“ Um die Datensicherheit weiter zu stärken, nutzt Mettler Toledo ausschließlich zertifiziert sichere Verbindungen und Serverarchitekturen.

 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.