invidis Digital Signage Jahrbuch 2012

Spezialisten für jeden Fall

- Der Schweizer Digital-Signage-Markt hat nicht nur eine lange Tradition, sondern ist zudem sehr differenziert. Im europäischen Vergleich schneidet er hervorragend ab. von Stefanie Schömann-Finck

Der Schweizer Markt ist hochdifferenziert
© Fotolia

Der Schweizer Markt ist klein, aber die Durchdringung liegt weit über dem europäischen Durchschnitt. Das liegt wohl größtenteils an Urgesteinen wie der Neo Advertising, die als erfolgreicher Hybridanbieter fungiert.

Die meisten Marktteilnehmer stammen aus dem AV- und IT-Markt und haben den Bereich Digital Signage über Jahre hinweg ausgebaut. Jetzt beginnen sie, sich zunehmend zu spezialisieren, etwa auf Retail, Leitsysteme, Corporate oder Banken. Die wichtigsten Unternehmen sind John Lay Solutions, Invertag, Habegger und Bison IT Solutions.

Am Software-Markt gibt es weit über die Schweizer Grenzen hinaus erfolgreiche Player. Die ScreenFood rangiert in der D-A-CH-Region auf Platz Fünf und Navori verbucht internationale Erfolge.

Einen detaillierten Überblick über den Schweizer Markt und die Marktführer erhalten Sie auf den invidis-Sonderseiten. Das gesamte Digital Signage Jahrbuch 2012 steht zum kostenlosen Download zur Verfügung.

 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.