Hiperwall Software

NEC Software ermöglicht Animationen auf Videowalls

- Die NEC Display Solutions bringt die neueste Version ihrer Videowand-Software Hiperwall auf den Markt. Sie bietet erstmals Animationsmöglichkeiten. von Stefanie Schömann-Finck

Hiperwall 3.0 ermmöglicht unter anderem solche Wetteranimationen

„Mit der neuen Version lassen sich Videowände präzise managen und der Content schnell bearbeiten, der über die verschiedenen Videowalls ausgestrahlt wird“, sagt Thorsten Wilm, Manager Product Management Solutions bei NEC Display Solutions Europe.

Mit Hiperwall 3.0 können Nutzer Animationen für Videowände erstellen und laut NEC eine unbegrenzte Anzahl an Displays und Videowänden mit Inhalten beliefern.

Elemente können direkt vor ihrer Darstellung animiert werden und müssen nicht mehr im Voraus gerendert werden. Das soll den Nutzern Bearbeitungskosten sparen. Auch kurzfristige Änderungen sollen mit Hiperwall 3.0 möglich sein, indem visuelle Bestandteile jederzeit ersetzt oder wiederverwendet werden können.

Außerdem können alle Elemente einzeln platziert und entfernt werden, Position, Größe und Rotation lassen sich bearbeiten und es gibt eine Reihe neue optische Effekte.

Alle aktuellen Versionen von Hiperwall sind zusammen mit einem Software-Abonnement erhältlich, das im ersten Jahr gratis ist. Kunden, die bereits eine der Vorgängerversionen besitzen, können ihr System auf Hiperwall 3.0 upgraden.

 

 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.