Außenwerbung Schweiz

APG|SGA setzt Plakatsäule „Startower“ ein

- Die APG|SGA bietet Werbungtreibenden einen neuen Plakat-Werbeträger an, den APG|SGA-Startower. Die Leucht-Plakatsäule dreht sich um die eigene Achse und wirkt besonders auch nach Sonnenuntergang. Die ersten Startower wurden in Chur und in Zürich montiert. von Peter Beck

Startower: fasst zwei F200 Leuchtplakate übereinander in drei Reihen(Foto: APG|SGA)

Startower: fasst zwei F200 Leuchtplakate übereinander in drei Reihen(Foto: APG|SGA)

Der Starower ist über vier Meter hoch und fasst jeweils zwei übereinanderliegenden F200 Leuchtplakaten, die in drei Reihen angebracht sind. Der Tower kann entweder rundum oder zu einem Drittel belegt werden. Zwei dieser Startowers stehen seit Oktober 2012 mitten in der Fußgängerzone in Chur, Mitte Dezember 2012 folgten zwei weitere in Zürich.

Beat Holenstein, Leiter Partner und Product Management, ist überzeugt vom hinterleuchteten Werbemittel: «Der Startower ermöglicht es uns, neue Top-Standorte zu erschließen. Er ist so groß, dass er von weither sichtbar ist, und die Plakate erzielen dadurch einen optimalen Impact». Der Startower weise eine hohe Akzeptanz bei den Behörden und Städten auf.

Die zuletzt installierten Exemplare des Startowers in Zürich stehen an der Rosengartenstraße und beim Messeparkhaus an der Hagenholzstrasse; in Chur wurde die untere Bahnhofstraße als Standort ausgewählt. Der Ausbau des neuen APG|SGA -Werbemittels soll im Jahr 2013 vorangetrieben werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.