invidis Jahreskommentare 2012

Der Markt bereitet sich auf den richtigen Durchbruch vor

- Für Silke Reichling, Leiterin Digital Out-of-Home bei Jost von Brandis, steht der Außenwerbemarkt dank einer weiterhin rasanten Entwicklung vor dem richtigen Durchbruch. Gleichzeitig kommt auf die Anbieter einiges an Arbeit zu, beispielsweise durch die zunehmende Nachfrage nach Wirkungsnachweisen der Digitalen Außenwerbung. von Jörg Sailer

Silke Reichling, Leitung Digital Out-of-Home, Jost von Brandis

Silke Reichling, Leitung Digital Out-of-Home, Jost von Brandis

Silke Reichling, Leitung Digital Out-of-Home, Jost von Brandis:

2012 hat es gezeigt, der deutsche Markt bereitet sich vor für den richtigen Durchbruch.

Beim Rückblick auf das Jahr erkennt man, wie viele neue digitale Möglichkeiten es für Werbetreibende in dieser Gattung gibt! Angefangen von den neuen hochformatigen Stelen in den ECE Shoppingcenter, über die Spielwiese für Kreative – den Meta Twist Tower – auf der Plaza des Münchner Airport, bis hin zu neuen zielgruppenspezifischen Netzen, wie Schule TV oder die Screens in Waschsalons.

Die Gattung erlebt weiterhin eine rasante Entwicklung. Neben Konsolidierungen, gibt es auch immer mehr kleine Anbieter digitaler Netze. Wir merken, dass die Marktkenntnis und der entsprechende Überblick über die Digital-Out-of-Home Branche in hohem Maße auf unsere Beratungsleistung einzahlt. Kunden und Mediaagenturen erwarten von Jost von Brandis als Spezialagentur Empfehlungen bei der Mediaplanung, da wir die Anbieter hinsichtlich ihrer qualitativen und quantitativen Leistungsmerkmale beurteilen können.

invidis-jahreskommentare_2012_banner

Hochwertige Umfelder steigern die Wahrnehmung und Attraktivität eines Werbeträgers und dadurch auch die des beworbenen Produktes. Auch die gezielte Auswahl von Zeitfenstern und die dadurch ermöglichte Zielgruppenansprache in der richtigen Stimmung ist ein großer Vorzug dieses Mediums. Werbebotschaften zur richtigen Zeit machen den Konsumenten offen für Werbung. Studien, wie die Inside Mall von Ströer, belegen unsere Thesen und bestätigen was die Digital-Out-of-Home Branche schon lange wusste: Nicht nur der Standort ist wichtig für die Ansprache, entscheidend ist auch der Zeitpunkt.

Aber auch vor den Anbietern steht in 2013 noch ein gutes Stück Arbeit bevor. Die Kunden verlangen Netze und Sonderumsetzungen, die untereinander Kompatibilität mit sich bringen. Wie in anderen Bereichen fordern Kunden verstärkt auch von der Digitalen Außenwerbung eine gemeinsame Währung und Wirkungsnachweise.

Die Digital Unit von Jost von Brandis freut sich auf das kommende – wie immer ereignisreiche – Jahr 2013.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.