EuroCIS 2013

Neue Retail-Trends von Fujitsu, LANCOM und Online Software

- In der kommenden Woche öffnet die Messe für Retail Technologie für drei Tage ihre Tore. Eine der Gelegenheiten für Anbieter, sich mit neuen Hard- und Software-Produkten zu präsentieren. Zum Messestart am 19. Februar 2013 zeigt invidis.de neue Trends für die Retail-Branche. von Thomas Kletschke

Kassensystem Fujitsu Team PoS 7000 All-in-One mit Software Retail Suite 5.0 (Foto: Fujitsu)

Kassensystem Fujitsu Team PoS 7000 All-in-One mit Software Retail Suite 5.0 (Foto: Fujitsu)

Auf mehr als 6.500 m² Ausstellungsfläche haben die rund 250 Aussteller ihre Messepräsenzen ausgebaut. Interessierte aus allen Bereichen des Handels werden sich an den Ständen informieren können – sowie beim ulti-Channel Forum, das vom E-Commerce Center Handel (ECC) am IFH Köln durchgeführt wird. Auch beim EuroCIS Forum werden Projekte aus der und für die Praxis vorgestellt und diskutiert.

Neue Branchenlösungen der Hersteller sollen an Point of Sale und Point of Interest die Kunden überzeugen. Die invidis-Redaktion stellt Ihnen heute und am kommenden Montag einige ausgewählte Neuigkeiten vor.

Fujitsu Technology Solutions präsentiert in Düsseldorf (Halle 09 / F56) erstmals sein End-to-End-Angebot an Hard- und Software-Lösungen sowie Services für die Einzelhandelsbranche. Softwareseitig will der Hersteller der Retail Suite 5.0 in Düsseldorf promoten – seine POS- und Filial-Anwendung der nächsten Generation. Die nahtlose Integration des POS mit dem SAP Retail Backend soll die Verfahrensbrüche der Vergangenheit überwinden und eine ganzheitliche Sicht auf den Kunden und seine Transaktionen über alle Vertriebskanäle ermöglichen. Die PoS-Hardware von Fujitsu ist auf der Messe ebenfalls zu sehen: etwa kompakte PoS-Kassensystem TP-X II Coupé und das TeamPoS 7000 All-in-One. Letzteres ist ein interaktives und kompaktes Kassensystem, das auch in optisch anspruchsvolle Retail-Design-Konzepte eingebunden werden kann.

Messepremiere für LANCOM Systems

In diesem Jahr sind viele neue Hersteller auf der EuroCIS vertreten – insgesamt tummeln sich Aussteller aus inzwischen 25 Nationen in den Messehallen. Neu dabei ist auch der deutsche Hersteller LANCOM Systems in Halle 9 an Stand F65. Unter dem Motto „connecting your business“ zeigt LANCOM Systems – nach eigenen Angaben größter deutscher Hersteller von Netzwerkkomponenten für Standortvernetzung und Wireless LAN bei Unternehmen – in Düsseldorf innovative Netzwerk-Infrastruktur und Smart-Retail-Lösungen. Neben dem umfangreichen LANCOM Systems Produkt-Portfolio werden unter anderem „Shop-in-Shop“ Konzepte, Infrastruktur-Lösungen für Digital-Signage-Anwendungen, WLAN Hot-Spots für Kunden und die Anbindung an eine EC Clearing-Stelle präsentiert.

Virtual Shelf-Lösung von Online Software AG

Auch die Online Software AG will neue Lösungen für den Handel präsentieren. In Halle 9, an Stand C36 zeigt das Unternehmen mit dem Infinity Shopping Shelf, wie Einkaufen in Zukunft aussehen kann. Das Regal für „Shopping ohne Grenzen“ besteht aus einem 84 Zoll großen Display, auf dem wie in einem herkömmlichen Regal verschiedene Produkte präsentiert werden. Das Besondere: Kunden können mit Hilfe ihres Smartphones neben den Produkten abgebildete QR-Codes einscannen und auf Wunsch die ausgewählten Artikel direkt in den Warenkorb legen – Schaufenster-Shopping wird so real. So kombiniert das Infinity Shopping Shelf die Vorzüge vom Einkaufen im Ladengeschäft, wie etwa eine fachlich kompetente Beratung, mit dem Zeitvorteil beim One-Click-Online-Shopping. Die Produktpalette kann durch das interne WWS und ein mobiles Regalmanagement-Tool binnen Minuten überarbeitet und an Kundenbedürfnisse angepasst werden, verspricht der Anbieter.

Virtuelle Regalsysteme werden verstärkt im Handel in D-A-CH eingesetzt. Zuletzt berichtete invidis.de über die Einführung einer solchen Channel-übergreifenden Lösung bei der Elektronikfachmarkt-Kette „EP:“ in Deutschland und Österreich.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.