ISE 2013

Stark mit Produkten

- Der LG-Stand auf der ISE war nicht zu übersehen. Doch nicht nur die riesige 3D-Videowall macht ihn besonders. Sondern auch, dass hier Produkte und nicht Lösungen im Vordergrund stehen. von Stefanie Schömann-Finck

LG will mit Größe beeindrucken

„Früher haben wir immer Lösungen gezeigt“, sagt Ingo Krause, Business Unit Manager Digital Signage ISP. „Unsere Technologien und Weiterentwicklung wurden kaum wahrgenommen. Deshalb stehen in diesem Jahr unsere Produkte im Vordergrund.“

Zum Beispiel das 84 Zoll große Ultra HD Touch Display oder das 72 Zoll Display mit 2000 Candela. Aber auch transparente und stretched Displays nehmen am LG-Stand viel Platz ein. Als weiterhin ungebrochenen Trend sieht Krause Interaktivität.

Noch 2013/2014 glaubt er, wird der Knoten platzen und Digital Signage sich durchsetzen. Auf einen wachsenden Markt müsse LG nicht nur mit neuen Produkten, sondern auch mit einer stärkeren Fokussierung auf den B2B-Bereich reagieren. „Service und Beratung müssen unbedingt mitwachsen“, erklärt Krause. „LG baut den B2B-Bereich deshalb gerade sehr stark aus und sucht neue Kräfte.“

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.