Case Study

Wissenswertes über Erlangen – Siemens Healthcare nutzt ICT

- Nach etwa zwei Jahren Praxiseinsatz bei Siemens Healthcare ist man mit der von ICT stammenden Lösung smartPerform sehr zufrieden. Interaktive Multimedia-Präsentationen werden beim Großkonzern nun schnell und zuverlässig dargestellt. Auf Touchscreens und iPads können PowerPoint-Darstellungen, Videos, PDFs, Bilder, Websites oder Flash-Anwendungen einfach per Finger gesteuert werden. Damit hat man eine Basis für reibungslose Präsentationen bei Messen und anderen Veranstaltungen. von Thomas Kletschke

Mit der ICT-Lösung sind reibungslose Einsätze bei Messen und Veranstaltungen einfacher geworden (Foto: ICT AG)

Mit der ICT-Lösung sind reibungslose Einsätze bei Messen und Veranstaltungen einfacher geworden (Foto: ICT AG)

Mit der Lösung smartPerform von ICT erstellen die Siemens-Mitarbeiter weltweit und abbteilungsübergreifend interaktive Multimedia-Präsentationen. Intuitive bedienbarkeit und maximale Formatvielfalt bleiben dabei gewährleistet. Das sieht auch der Kunde so: Die Abteilung „Messen und Kongresse“ beim Erlanger Healthcaresektor von Siemens sah ihre hauseigenen Anforderungen erfüllt.

Nach der Anpassung der Grafikoberfläche gemäß Siemens Design-Richtlinien wurde der HPresenter (Healthcare Presenter) erstmals beim RSNA 2010 (Kongress der Radiological Society of North America) in Chicago unter dem Motto „Images my way“ sowie bei der Arab Health Messe in Dubai im Januar 2011 eingesetzt. Beim RSNA wurden für das gesamte ProjektDaten von mehr als 40 GByte benötigt. Knapp 600 umfangreiche PowerPoint-Präsentationen, etwa 200 Videos wie Flash-Animationen oder wmv-/avi-Filme, und diverse Dokumente im PDF-Format mussten verarbeitet werden.

Ab dem IFCC-Kongress (International Congress of Clinical Chemistry) in Berlin im Mai 2011 präsentierte der Healthcare Sektor keine physischen Produkte mehr, sondern zeigte den Kunden auf 24 Groß-Displays die kompletten Produkt- und Marketingdokumentationen.

Erweiterung um iPad-Funktionen

Bei Pre-Shows werden die Vertriebs- und Marketingmitarbeiter mit dem System vertraut gemacht und können die Präsentationen sofort testen. Nach kleinen Software- und Layout-Anpassungen erfolgte der globale Roll-out. Momentan wird der HPresenter (Version 1.6) in fast allen Ländern des Healthcare Sektors bei Messen, Kongressen oder kleinen Events eingesetzt, heißt es in der Case Study, die ICT als PDF bereithält. Auch in Showrooms oder bei internen Vorführungen wird der HPresenter sowohl auf Laptops, großen Displays oder Videowänden eingesetzt. Die Software liegt im Siemens Intranet und kann von jedem Mitarbeiter einfach installiert werden.Geplant ist eine Exportfunktion für das iPad.

Im März 2012 wurde zudem ein dreijähriger Servicevertrag mit der ICT AG abgeschlossen, der Software-Updates, technischen Support sowie eine telefonische Hotline einschließt.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.