CeBIT 2013

Spannendes von MyMultitouch, data-touch und Dell

- Mit Lösungen auf Software- beziehungsweise App-Seite sowie noch klareren Displays wollen die Anbieter die professionelle Kundschaft überzeugen. Neben 4K spielt auch das Betriebssystem eine Rolle, wie unser zweiter Teil der Messevorschau zeigt. von Thomas Kletschke

Der 84-Zöller von MyMultitouch aus Berlin läuft auch unter Windows 8 (Foto: MyMultitouch)

Der 84-Zöller von MyMultitouch aus Berlin läuft auch unter Windows 8 (Foto: MyMultitouch)

Neben den Dickschiffen zeigen sich auch kleine und mittlere Unternehmen auf der CeBIT 2013. Teilweise kommen dabei schon wieder neue und auf der ISE noch nicht verfügbare Lösungen ins Messegepäck, so dass ein Besuch am Stand Sinn macht.

Multi Touch-Displays mit Android und unter Windows 8

Die Berliner Schmiede MyMultitouch zeigt in Halle 17 an Stand H55 verschiedene Neuigkeiten. Die Firma, die bereits 2012 mit einer Android-basierten Plug and Play-Lösung im Kleinstformat aktiv ist, zeigt zur CeBIT 2013 ein 55″ MultiTouch Table, dass ausschließlich mit dem Android Stick betrieben wird. Ausgespielt wird dabei in Full HD. Nach Anbieterangaben ist es bisher das einzige Produkt auf dem Markt, dass mit Android in Full HD und Touch-Eingaben funktioniert sowie sämtliche Android-Apps aus dem Google Play-Store ohne jegliche Anpassung unterstützt.

Ebenfalls in Hannover zu sehen ist bei MyMultitouch auch ein 84″ MultiTouch-Display in der neuen Ultra HD Definition 4K. Das bereits in Serie gebaute Gerät verarbeitet 32 gleichzeitige Eingaben. Gezeigt wird unter anderem Content von Müllerland oder Continental. Auf dem 84-Zöller läuft Windows 8 – das in 4K besonders klar und frisch wirken soll.

data-touch bringt unter anderem sein 55" TouchOverlay mit (Foto: data-touch)

data-touch bringt unter anderem sein 55″ TouchOverlay mit (Foto: data-touch)

Kiosksoftware und Overlays aus Hessen

Mit data-touch aus Darmstadt ist auch ein relativ kleiner Anbieter auf der Messe vertreten. Am Stand in Halle 6, J44 präsentiert man sich am Gemeinschaftsstand „Junge Innovative Unternehmen“. data-touch.de entwickelt, verkauft und vermietet Touch-Komplettlösungen, bestehend aus LCD-Touchsystemen im Großformat von 32-55 Zoll und einer einfach pflegbaren Touch-Software. So wird die hauseigene TouchApp vorgeführt, als Kiosksoftware für Full-HD-Präsentationen auf großformatigen Touchscreens. Auch die Touch Overlays in 32, 42, 46 und 55 Zoll werden gezeigt. Sie ind laut Anbieter mit jedem LCD und PC und in verschiedenen Formaten einsetzbar – an der Wand, als Pult, Table oder Stele.

Spaciges bei Dell

Der Computer-Anbieter Dell ist mit einer großen Präsenz in den Messehallen vertreten. Dort wird es zumindest teilweise richtig spacig. In Halle 2 am Stand B42 können sich Besucher bei Live-Demonstrationen, Workshops und in Gesprächen mit Dell-Experten über Dells komplettes Produkt- und Lösungsportfolio rund um die Themen Cloud, Security, Big Data und Mobility informieren. Ein Blickfang auf dem Dell-Stand ist ein Modell des Mars-Roboters „Curiosity“ im Maßstab 1:3 – Dell hat mit seinen innovativen Technologien die Mars-Mission maßgeblich unterstützt. Am Messestand ist auch ein 55″ MultiTouch-Display von MyMultitouch im Einsatz. Direkt neben dem NASA-Roboter zur Marserkundung wird auf dem Screen das Produktportfolio von Dell präsentiert.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.