Deutsche Bank Q110

Neo Solutions realisiert Engel & Völkers Future Store

- Nicht nur die Deutsche Bank testet zukünftige Retailkonzepte in Future Stores. Sondern auch die Hamburger Edel-Immobilienmakler von Engel & Völkers setzen auch neue Shop und Digital Signage Konzepte – umgesetzt von Neo Solutions. von Florian Rotberg

Engel & Völkers Future Store Berlin

Engel & Völkers Future Store Berlin

In der Friedrichstraße 110 in Berlin-Mitte betreibt die Deutsche Bank seit Jahren de Konzeptfiliale Q110. Neben Events stehen besonders neue Retail-Angebote auf der Agenda. In der Vorweihnachtszeit setzte man auf das Angebot von Saison-Artikel vom britischen Edelkaufhaus Harrods. Ein integriertes Cafe und Eventflächen ergänzen die klassische Bankfiliale. Samsung launchte zur Berlinale hier ihre Fassbender Notes Kampagne. Ziel aller Maßnahmen die Frequenz in Bankfilialen zu erhöhen.

Nun ist seit diesem Monat auch Engel & Völkers mit einem eignen Future Store Konzept bei der Deutsche Bank eingezogen. Der Pilot zeichnet sich durch viele digitale Medien aus. Gemeinsam geplant und realisiert wurde der Future Store von Neo Solutions – dem Hamburger System Integrator unter dem Dach der Neo Group.

Engel & Völkers Future Store Berlin

Engel & Völkers Future Store Berlin

Über Videowalls und Tabletts – alle von Samsung – informiert Engel & Völkers die Berliner Kundschaft über neuste Immobilienangebote in und um Berlin. Die Software ist eine Eigenentwicklung der Immobilienmakler und entspricht mehr oder weniger den Inhalten der Website. Neo Solutions hat die Digitale Ausstattung des Stores realisiert u.a. Displays, Media Player, Programmierung, Softwareanbindung an das Immobilienportal)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.