Digital Signage

IAdea stellt neues Signboard mit PoE und Multitouch vor

- Mit SSD, Power over Ethernet (PoE) und Multitouch kommt das neue Signboard XDS-1068 des Herstellers daher. Bei POE-Displays werden Stromversorgung und Netzwerkverbindung in einem Kabel zusammenfasst, um Kosten und Risiken während der digitalen Signalübertragung zu reduzieren. SMIL und HTML5 werden ebenfalls unterstützt. von Thomas Kletschke

Das XDS-1068 von IAdea verfügt über SSD und PoE (IAdea)

Das XDS-1068 von IAdea verfügt über SSD und PoE (IAdea)

Neben dem PoI-Einsatz im stationären Handel ist das Gerät für weitere Anwendungsszenarien gedacht: Das Signboard eignet sich sowohl für Produktkataloge an Verkaufsregalen, wie auch für abrufbare Informationen in Büros und öffentlichen Einrichtungen. Das XDS-1068 besitzt ein hochauflösendes, LED-hintergrundbeleuchtetes Display mit 1280 x 800 Pixeln und 300-bit-verstärkter Helligkeit. Zusätzlich ist das Gerät mit einer Projected-Capacitive-(PCAP-)Multitouch-Oberfläche ausgestattet, die interaktive Inhalte schnellansprechend und fließend darstellt. Unter der Haube sitzt eine HTML5-Beschleunigung, die für dynamische Inhalte aus dem Internet optimiert ist, seien es RSS-Feeds, News, Wetter, Finanzmeldungen, Sportergebnisse oder sogar Updates sozialer Netzwerke.

Das Display wurde vor allem auf Zuverlässigkeit und einfache Übertragung hin gestaltet: Es verwendet PoE-Technologie, indem es Stromversorgung und Netzwerkverbindung in einem Kabel zusammenfasst (erfordert PoE+) und so die Kosten und Risiken während der digitalen Signalübertragung reduziert. Die Hardware arbeitet ohne Ventilator, wobei das stabile Gehäuse perfekten Schutz für die Verwendung in der Öffentlichkeit garantieren soll. Der Systemspeicher verwendet 4 GB dedizierten, stoßsicheren Solid-State-Speicher, der mehrere Stunden Multimedia-Inhalte ohne Crash-Risiko vorhalten kann. Und sollte es doch einmal zu einem Fehler kommen, sorgt laut Anbieter ein hardwareseitiger Watchdog-Timer dafür, dass das System ohne menschliches Eingreifen wiederhergestellt werden kann. Dank der offenen W3C-HTML5- und SMIL-Standards arbeitet das XDS-1068 mit einem Großteil der führenden Digital-Signage-Managementsoftware und SaaS-Services reibungslos zusammen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.