DOOH

Mini 3D Riesenposter zum Plakat des Jahres 2012 gewählt

- Zum inzwischen zehnten Mal hat Jost von Brandis das beste Plakat wählen lassen. Eine hochkarätig besetzte Jury wählte das Mini 3D Riesenposter zum Motiv des Jahres. von Jörg Sailer

Amiel Pretsch (Creative Director) und Artdirektion Miriam Bauknecht von future:headz | bordercross marketing

Amiel Pretsch (Creative Director) und Artdirektion Miriam Bauknecht von future:headz | bordercross marketing

Entworfen wurde das Motiv von der Kreativagentur future:headz | bordercross marketing gmbh. Es setzte sich gegen die anderen Monatssieger durch, die Jost von Brandis monatlich von einer Fachjury wählen lässt. Die hochkarätig besetzte Jury der monatlichen Abstimmung besteht aus Kai Röffen (thjnk düsseldorf gmbh), Uwe Becker (Unilever), Mark van Loon (United Ambient Media), André Baxmann (Baxmann Kommunikation), Till Hohmann (JWT), Dietrich Zastrow (Dietrich Zastrow Werbung und Design), Marcus Weischer (Jost von Brandis) und Sascha Hanke (Kolle Rebbe).

Jost von Brandis Mini Plakat

Jost von Brandis Mini Plakat

Über den Jahressieger wurde in einem Publikums-Voting abgestimmt. Dabei konnten alle Außenwerbeinteressierte aus den Monatssiegern das beste Motiv des Jahres 2012 wählen.

Armiel Pretsch, Creative Director und Geschäftsführer der Agentur, freut sich über die Auszeichnung und bemerkt dazu: „Gute Motive lösen beim Betrachter immer etwas aus. MINI ist jung, frech und zielt mitten ins Herz der Begeisterung. Durch die Perspektive und der Blickrichtung des jungen Motivcharakters fühlt sich jeder Betrachter im Visier und dadurch auch angesprochen. Die Verwendung eines 3D MINI Fiberglasmodells im Billboard war naheliegend, da die Marke mit dieser Sonderwerbeform besonders verbunden fühlt.“

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.