Handel

Klingt nun anders – DEPOT mit Musikkonzept von echion

- Die Gries Deco Company GmbH führt in ihren DEPOT-Filialen ein neues Instore-Musikkonzept ein. Für Konzeption und Realisierung des Projekts wurde der Augsburger Instore-Medienspezialist echion AG verpflichtet. von Thomas Kletschke

Optik und Akustik werden in den DEPOT-Filialen passgenau aufeinander abgestimmt (Foto: echion)

Optik und Akustik werden in den DEPOT-Filialen passgenau aufeinander abgestimmt (Foto: echion)

Die Handelskette DEPOT ist mit eigenen Geschäften sowie Partner-Shops in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten. Im Jahr 2012 setzte man dort rund 320 Millionen Euro um. Um im hart umkämpften Einzelhandel weiter Akzente zu setzen, hat die Firmengruppe Geld in die Hand genommen. Jetzt setzt der Händler neben guter Optik auch auf ein ausgefeiltes Hörerlebnis. „Die Aufgabenstellung von DEPOT war eine spannende Herausforderung, bei der wir unser Know-How auf beste Art und Weise ausspielen konnten“, sagt echion-Vorstand Marc Doderer. So müssen bei DEPOT nicht nur saisonale Färbungen im täglichen Musikprogramm umgesetzt werden. Denn das Sortiment der Kette wechselt zu Saisonschwerpunkten innerhalb kürzester Zeit sehr stark.

In gleichem Umfang verändert sich auch das Musikkonzept von einem Tag auf den anderen komplett. „Diese kurzfristigen, großen Formatänderungen verlässlich umzusetzen war eine Aufgabe, die echion von Anfang an mit Bravour gelöst hat. Dabei hat uns sowohl das inhaltliche Konzept überzeugt, als auch die hohe Handelsaffinität der Ansprechpartner bei echion“, sagt Matthias Benatzky, Leiter Filialbau bei Gries Deco Company über die Zusammenarbeit. Das für das zentral gesteuerte Musikkonzept notwendige Technik-Equipment wurde im März 2013 in die knapp 400 Filialen des Unternehmens in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgerollt. Das echion-Programm läuft seit Anfang April.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.