Augmented Reality 2

Dongfeng Nissan schraubt live on Stage – Lösung von RTT AG

- RTT hat für den Launch des neuen Modells Teana von Dongfeng Nissan eine spektakuläre Präsentation mit Augmented Reality umgesetzt: in Guangzhou/China wurde ein Teana maßstabsgetreu und detailliert auf die Leinwand gebracht. von Thomas Kletschke

Vorne: der neue Teana - hinten auf der Leinwand: der virtuelle Wagen wird zusammengebaut (Foto: RTT)

Vorne: der neue Teana – hinten auf der Leinwand: der virtuelle Wagen wird zusammengebaut (Foto: RTT)

Der neue Teana ist das Flaggschiffprodukt des chinesischen Autobauers und damit von zentraler Bedeutung für die Expansionspläne des Unternehmens. Bei der Vorstellung des neuen Modells präsentierte Jason Yang, Vice President Sales & Marketing bei Dongfeng Nissan, das Fahrzeug mit allen Features und technischen Details vor mehr als 1.000 internationalen Medien- und Branchenvertretern.

Rechts auf der Bühne stellt( Jason Yang das Modell von Dongfeng Nissan zusammen (Foto: RTT)

Rechts auf der Bühne stellt( Jason Yang das Modell von Dongfeng Nissan zusammen (Foto: RTT)

Dabei wurde ein virtuelles Abbild des Teana auf die Bühne projiziert und mittels AR interaktiv vor den Augen der Messebesucher inszeniert. Die AR-Anwendung wurde in Zusammenhang mit der Gestik Yangs so orchestriert, dass die Zuschauer einen umfassenden Eindruck sowohl vom Äußeren als auch von den technischen Vorzügen und Finessen des Wagens erhielten.

Möglich wurde das durch die Kombination aus in RTT DeltaGen produzierten Szenen mit den in Echtzeit getrackten Onstage-Bewegungen Yangs. Zum Einsatz kam dabei ein AR-Modell des Teana, das aus mehr als 30 Millionen Polygonen generiert wurde: Ein Quantensprung im Gegensatz zu gängigen AR-Anwendungen, bei denen aufgrund einer deutlich geringeren Anzahl an Polygonen nur eingeschränkt realistische Darstellungen möglich waren. Die Projektdauer vom Startschuss bis zur Produktinszenierung vor Publikum betrug 16 Wochen. Bei der Umsetzung kam NVIDIA Hardware zum Einsatz. ART, führender Hersteller von Tracking Systemen für Virtual- und Augmented Reality, steuerte seine Systeme inklusive Kameras und Tracking Software für das Bühnen-Setup bei.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.