Displays

Sechs Neue von Sony – Bravia-Modelle mit HTML5

- Sony ergänzt das Line-up seiner professionellen Bravia-Displays: Die bereits auf der ISE 2013 angekündigte Bravia-W800-Serie besteht aus sechs Modellen, die hohe Bildqualität mit energiesparenden Funktionen und modernem Design kombinieren. Erstmals launcht Sony Displays, die über eine HTML5-Funktion verfügen. von Thomas Kletschke

Die Displays der Serie W800 verstehen HTML5 - und sind in Größen von 42 bis 55 Zoll verfügbar (Foto: Sony)

Die Displays der Serie W800 verstehen HTML5 – und sind in Größen von 42 bis 55 Zoll verfügbar (Foto: Sony)

Sony hat die professionellen Displays der W800-Serie in erster Linie für die Präsentation hochwertiger AV-Inhalte im Unternehmensbereich entwickelt, sie eignen sich aber ebenso für Digital Signage-Lösungen in Einkaufszentren, Entertainment-Centern und Geschäften, um die Kundenbindung zu erhöhen. Es ist die erste Display-Reihe von Sony, die über eine HTML5-Funktion verfügt.

Die Wiedergabe der Inhalte auf den Displays ist nun einfacher möglich: der HTML5-fähige Browser greift sowohl auf Daten, die in der Cloud oder einem Server abgelegt ist, als auch auf USB-Sticks zu. Dazu laden Anwender die gewünschten HTML5-Inhalte auf der Plattform ihrer Wahl hoch. Die Bravia-Displays erkennen die Datenquelle und liefern so eine flexible, praktische und clevere Lösung für die Verteilung von AV-Inhalten.

Aufgrund der LED-Hintergrundbeleuchtung von Sony zeigen alle sechs Modelle laut Anbieter sehr detaillierte und kontrastreiche Bilder bei minimierten Betriebskosten: Die Displays sind mit einem Lichtsensor ausgestattet, der die Helligkeit automatisch an das Umgebungslicht anpasst.

Zu den weiteren Hauptleistungsmerkmalen der W800-Serie gehören eine IP-Displaysteuerung (WEBAPI), ein 15-poliger RS232C-D-Sub-Anschluss und HDMI-Anschluss für PCs, ein RJ45-Anschluss sowie integriertes Wi-Fi für die Anzeige von Internetseiten oder die Übertragung von Digital Signage-Inhalten. Zudem bestechen die nur 17 mm tiefen Displays mit ihrem schlanken, eleganten Design.

Social Media integrierbar

Mit der neuen Applikation „TV SideView“ können Anwender die Bravia-Geräte auch via Smartphone oder Tablet steuern. Die App wird von Android- und iOS-Geräten unterstützt und ermöglicht zudem die Integration von Social Media-Kanälen. Außerdem können Internetseiten über den Browser des Fernsehers aufgerufen oder die Betriebsanleitung angezeigt werden. Auch die Verwendung eines Tablets als Universalfernbedienung ist möglich. Mit Hilfe des entsprechenden Zubehörs können alle sechs Displays zudem für Skype-Anwendungen genutzt werden.

„Das HTML5-Format ist eine weit verbreitete Webtechnologie und eine wichtige Ergänzung unseres professionellen Bravia-Display-Portfolios“, sagt Takayuki Nakane, Display Product Manager bei Sony Europe. „Damit ist der Anwender flexibler als je zuvor und kann schnell und unkompliziert Videos, Bilder oder Text, aber auch andere digitale Inhalte wie zum Beispiel RSS-Feeds auf den Displays wiedergeben. Die Bravias sind ideal für Digital Signage-Anwendungen oder Präsentationen in kleinen bis mittelgroßen Konferenzräumen.“

Kunden haben die Wahl zwischen Modellen mit oder ohne TV-Tuner. Die Modelle FWD-42W800P/T, FWD-47W800P/T und FWD-55W800P/T sind in den Größen 42, 47 und 55 Zoll verfügbar und enthalten einen Tuner, die Modelle FWD-42W800P, FWD-47W800P und FWD-55W800P verfügen nicht über dieses Extra. Die neuen Displays von Sony kommen in Europa zwischen Mai und Juli 2013 auf den Markt.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.