Einbindung von Social Media

ScreachTV lässt Nutzer mit Screens interagieren

- Das britische Start Up Screach – als ScreenReach gegründet – verbindet Digital Signage und die Smartphones der Nutzer über seine App. Jetzt beginnt der Roll Out im Heimatmarkt – auch in weitere Länder möchte man expandieren. von Thomas Kletschke

Die kostenlose App von Screach ist für Apple und Android erhältlich (Foto: Screach)

Die kostenlose App von Screach ist für Apple und Android erhältlich (Foto: Screach)

Mit der App können Nutzer beispielsweise Fotos oder Messages auf installierte Displays in Gastro oder Handel senden. Wer also beim Dart in der Kneipe seinen Kumpels was mitteilen mag, eigene Fotos auf dem Groß-Display der Spielhalle zeigen möchte oder gerne Spiele-Anwendungen via eigenem Handy auf den Screen spielt, kann dies mit der App von Screach. Die App für die Smartphones der Nutzer ist im Android- und im Apple-Store kostenlos erhältlich und für Pubs und Co. gedacht, die mit dem personalisierbaren ScreachTV arbeiten.

Interaktion zwischen Gast und ScreachTV - mehr Bindung an den heimischen Pub  (Foto: Screach)

Interaktion zwischen Gast und ScreachTV – mehr Bindung an den heimischen Pub (Foto: Screach)

Integration von Social Media in den Channel

Der ScreachTV Channel im Pub um die Ecke liefert News Feeds, Boulevardnachrichten sowie Sport-News und integriert auch Content aus Social Media wie Twitter, Instagram, Youtube und Facebook. Zudem gehören interaktive Spiele und Programme zum Content im Netzwerk, auf die die Nutzer mit der Screach App zugreifen.

Aktuell sollen es 100 teilnehmende Händler und Gastronomen in Großbitannien und den USA sein, die ScreachTV vor Ort installiert haben. In UK wird der Roll Out nun verstärkt – aktuell mit 2,5 Millionen US-Dollar frischem Kapital der Investoren. Mit dem Geld soll auch die Expansion in andere Märkte erfolgen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.