Hapag Lloyd Europa 2

Kino im Reisebüro-Schaufenster

- Diese Woche steht die Taufe des neuen Flaggschiffs Europa 2 von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten im Hamburger Hafen an. Schon seit Ende März wirbt die Reederei mit Digital Signage Stelen und Schiffsmodellen in deutschen Reisebüro Schaufenstern. von Florian Rotberg

Das Europa 2 Dekopaket besteht aus Display, Stelen und Schiffsmodell (Foto: Hapag Lloyd Kreuzfahrten)

Das Europa 2 Dekopaket besteht aus Display, Stelen und Schiffsmodell (Foto: Hapag Lloyd Kreuzfahrten)

Großes Kino im Schaufenster: Zur Präsentation des Neubaus Europa 2 bietet Hapag-Lloyd Kreuzfahrten seinen Reisebüropartnern ein multimediales Dekopaket aus einem Office-Monitor, den dazugehörigen Stelen für den Aufbau sowie einem Schiffsmodell des modernen, legeren Luxusschiffes.

Der Monitor, der im Schaufenster platziert wird, zeigt einen Imagefilm sowie weiteres, aktuelles Bewegtbild zum Neubau, das regelmäßig an den Partner geliefert wird. Zudem ist ein Countdown zur Taufe der Europa 2 in dem Monitor integriert. Der Aufbau der Schaufensterpräsentation erfolgt durch einen Dekorateur vor Ort – das System ist im Einsatz leicht zu bedienen. Zusätzlich werden den Reisebüropartner Kundenmailings und Einladung zur Schiffsbesichtigung zur Verfügung gestellt.

Die Stele ist für Reisebüros anteilig kostenpflichtig, Kosten können aber über Sonder- Buchungsprovisionen von der Rederei wieder erstattet werde.

invidis Kommentar

Digital Signage in Reisebüroschaufenster ist seit Jahren ein schwieriges Thema. Viele Anbieter haben sich der Thematik angenommen und sind nicht nur an der mangelnden sonnenlichttauglichen Technologie gescheitert. Der Großteil der über 10.000 Reisebüros in Deutschland sind inhabergeführt – große Filialketten eher die Ausnahme.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.