Software

bentob erweitert seine Digital Signage Software meovis

- Die bentob it media GmbH aus Langenargen hat die Softwarelösung meovis um das Zusatzmodul „interaktiv Applikation“ erweitert, die mit integriertem Editor daherkommt. Selbst definierten Menüpunkten können multimediale Inhalte zugewiesen werden. von Thomas Kletschke

In den letzten Jahren wurde die Signage-Software meovis Stück für Stück erweitert (Grafik: bentob it)

In den letzten Jahren wurde die Signage-Software meovis Stück für Stück erweitert (Grafik: bentob it)

Mit dem neuen Zusatzmodul interaktiv Applikation kommt ein weiteres innovatives Modul zur bereits seit Jahren am Markt befindlichen Digital Signage Software meovis hinzu. Seit 2010 bietet der am Bodensee ansässige Softwarehersteller bereits das meovis Zusatzmodul Immoterminal an, mit dem Immobilienexposés auf Touchscreens vollautomatisch dargestellt werden können.

Das neue meovis Zusatzmodul interaktiv Applikation ist ein Autorensystem/ Redaktionssystem, das es dem Betreiber des DS Systems erlaubt, sehr einfach und schnell komplexe, interaktive, multimediale Anwendungen für Besucher zu erstellen. Hierbei hilft ein integrierter Editor, der es erlaubt mehrere Menüpunkte / Menüebenen auch multilingual ohne Programmierkenntnisse anzulegen. Den selbst definierten Menüpunkten können multimediale Inhalte zugewiesen werden. Dabei ist das Layout vollständig an das CI des Unternehmens anpassbar.

Nach Herstellerangaben ist das filialübergreifend nutzbare meovis System herstellerunabhängig einsetzbar, wodurch auch bereits vorhandene Displays oder PCs weiterhin verwendet werden können.

Typische Anwendungsszenarien sind:
· Produktpräsentation auf Messen (POI / POS)
· Digitaler Portier / digitale Empfangsdame
· Info-Display für Mitarbeiter
· Info-Display in Museen
· Infoterminal mit Touch Funktion

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.