POPAI DACH Awards 2013

Digital Signage – Shelf Vision und Wunschbaum räumen ab

- Die POPAI DACH Awards 2013 wurden jetzt vergeben. Heute stellt invidis.de Ihnen die zwei Sieger in der Wettbewerbs-Kategorie Digital Signage vor: die intelligenten Shelf Vision-Kühlregale bei real,- (Online Software AG) sowie den elektronischen Wunschbaum bei Migros Aare (screenFOOD). von Thomas Kletschke

Frischeregale mit Displays bei real.- gewinnen POPAI DACH Award 2013 (Foto: Online Software AG)

Frischeregale mit Displays bei real.- gewinnen POPAI DACH Award 2013 (Foto: Online Software AG)

Der Wunschbaum der Migros Aare, bei dem Kundinnen und Kunden ihre Sortimentswünsche eintippen können, hat den begehrten „Digital Signage Best Practice Award 2012″ in der Kategorie „Best Digital Signage“ gewonnen. Konzept, Technik und Design erfülle die Anforderungen an das Projekt in besonderem Masse, so das Urteil der Jury über den Migros Wunschbaum der screenFOOD AG.

Richtungsweisend für CRM

Der digitale Wunschbaum konzentriert sich darauf, ein konkretes Problem – nämlich „Fremdkäufe“ wegen fehlender Artikel – zu lösen. Er ist im Blick auf das Consumer Relationship Management (CRM) richtungsweisend. Durch die Möglichkeiten der Mitbestimmung wird der Dialog mit den Kunden gestärkt und bringt damit eine echte Innovation in den stationären Einzelhandel. Diese Form des Kundendialogs wurde gewählt, weil Wunschbäume in vielen Kulturkreisen bekannt sind, wo Menschen ihre Wunschzettel an die Äste des Baums hängen, in der Hoffnung, dass ihre Wünsche mit dem Baum in den Himmel wachsen und wahr werden.

An dem Touchscreen-Terminal für den Frische-Bereich im Supermarkt kann der Kunde seine Stimme für Produkte abgeben, die bereits im Gesamtsortiment der Migros vorhanden sind, oder neue Produkte dazu wünschen, welche er in der entsprechenden Filiale vorfinden möchte. Die angeklickten, noch fehlenden Artikel erscheinen auf dem Bildschirm als Rangliste, wodurch sich die Kundinnen und Kunden bei jedem Einkauf ein Bild über den Zwischenstand machen können. Damit das Resultat nicht durch vereinzelte Kunden verfälscht wird, müssen sich Interessierte zuerst mit Ihrer persönlichen Kundenkarte anmelden. In neun Filialen wurde der Terminal bisher erfolgreich eingesetzt. Die meistgenannten – besser gesagt, bislang meist vermissten – Produkte fanden daraufhin ihren Weg in die Gestelle des Händlers.

Das Wünschen hat geholfen: Wunschbaum bei Migros/ Aare ebenfalls prämiert (Foto: screenFOOD)

Das Wünschen hat geholfen: Wunschbaum bei Migros/ Aare ebenfalls prämiert (Foto: screenFOOD)

Angelehnt ans iPad

Ausgerüstet mit screenFOOD CS und dem Zusatzmodul INTERACTIVE MODE/VRS kann der Touchscreen durch den Kunden einfach und schnell bedient werden. Zur Autorisierung der Konsumenten wurde am Terminal ein Kartenscanner eingebaut, der die Kundenkarten liest und das System für Kundenwünsche freigibt. Die Anwendung über den interaktiven Dispaly wurde an die iPad-Bedienung angelehnt, was ein ruckelfreies Scrollen, Tippen und Blättern über Fingerberührungen ermöglicht. Für die Erstellung der Touchscreen-Stele wurde eigens für den elektronischen Wunschbaum eine Ergonomiestudie erstellt, welche in der Entwicklung des Terminals berücksichtigt wurde. Das Projekt wurde durch screenFOOD AG und Migros umgesetzt. Die Beratung, Konzeptionierung, Stelen-Design und Projektleitung lagen bei screenFOOD. Für die Umsetzung und die Installation der Terminals war Westiform zuständig.

Innovation am Kühlregal

Shelf Vision im Detail: Papier war gestern (Foto: Online Software AG)

Shelf Vision im Detail: Papier war gestern (Foto: Online Software AG)

Ein weiterer POPAI Digital Award für die beste Digital Signage-Lösung ging in diesem Jahr an das intelligente Kühlegal Shelf Vision von real,-, das in Zusammenarbeit mit der METRO GROUP Future Store Initiative, der Online Software AG, Maixsys und den Industriepartnern Danone, Arla Foods, Ferrero und Unilever entwickelt wurde.

„Der POPAI Digital Award erhielt das Regal ‘Shelf Vision‘ für seine Innovationskraft ebenso wie die ausgeklügelte Technologie im Hintergrund“, sagt Dr. Gerd Wolfram, Geschäftsführer MGI METRO Group Information Technology und Schirmherr des POPAI Digital Awards. „Die Kunden empfinden die neue Präsentation der Molkereiprodukte als äußerst ansprechend und freuen sich über die leichtere Orientierung. Diese Art der modernen Regalinszenierung stellt die Weichen für einen attraktiven und zukunftsfähigen stationären Handel.“

LCDs statt Papier

„Die einzelnen Warenbereiche bei real,- sind zeitgemäß gestaltet und stets an die Bedürfnisse unserer Kunden angepasst – so auch der Kühlbereich. Dennoch hatten wir uns zum Ziel gesetzt, das bisherige Kühlregal durch Einsatz der neuesten Technik noch moderner zu gestalten und attraktiver für unsere Kunden sowie Industriepartner zu machen. Das Ergebnis ist das ‚Shelf Vision‘ Kühlregal“, berichtet Wulff Lucas, Projektverantwortlicher bei der real,- SB Warenhaus GmbH. „Statt der herkömmlichen Regalschienen mit Papieretiketten wurden elektronische Regalleisten mit Liquid Crystal Displays (LCDs) installiert, die über die Software PRESTIGEenterprise der Online Software AG mit farbigen Bildern, Videos und Animationen zum Leben erweckt werden.“ Die Online Software AG ist führend im Bereich professioneller Filialwerbung und Softwarepartner in dem Projekt ‘Shelf Vision‘.

Das Kühlregal ‘Shelf Vision‘ besteht aus mehreren Großbildschirmen, die eine klare Führung der Kunden durch die Molkereiprodukte-Abteilung ermöglichen und das gesamte Kühlregal nach Produktsegmenten strukturieren. Um Kunden emotional anzusprechen, ersetzen zudem moderne LC-Displays die klassischen Preisetiketten. Die relevanten Inhalte können in Form einer Programmplanung mit Hilfe der Software PRESTIGEenterprise leicht zusammengestellt werden. Neben der Darstellung textbasierter Werbebausteine ist es zudem möglich, Werbespots oder Animationen abzuspielen, um Kunden erfolgreich anzusprechen und zielgerichtet auf Aktionen, neue Produkte oder Preisnachlässe hinzuweisen.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.