Smart TV

GoogleTV – pilot Screentime launcht App für den stern

- pilot Screentime hat jetzt eine neue Smart TV-App gelauncht. Die neue GoogleTV-App für das Nachrichtenmagazin „stern“ steht ab sofort im Google PlayStore zur Verfügung und ist die erste Premium Content Google TV-App für den deutschsprachigen Raum. von Thomas Kletschke

Mit der Android-App kann Bewegtbild-Content bis FullHD 1080p gestreamt werden (Screenshot: pilot Screentime)

Mit der Android-App kann Bewegtbild-Content bis FullHD 1080p gestreamt werden (Screenshot: pilot Screentime)

Die Android-App stellt die Bewegtbildinhalte des Gruner + Jahr-Titels in acht Video-on-Demand-Kanälen dar: Top Videos, news, stern TV, Webhits, Stars, Genuss, stern testet und Fitness. Die App ist von den Smart-TV-Spezialisten der pilot Screentime entwickelt worden und nach Unternehmensangaben die erste Premium Content GoogleTV-App im deutschen Raum. Nutzer können im Google PlayStore „stern Digital TV“ suchen und Videos auf einem aktuellen Sony GoogleTV-Gerät über das Internet streamen – und das in einer Qualität bis zu FullHD 1080p.

Sebastian Pfotenhauer, stern Digital TV, sagt: „Smart TV ist für uns seit zwei Jahren ein wichtiges Feld, um zusätzlich zum Kerngeschäft neue Zielgruppen zu erschließen – in einem Bereich, der bislang nur Fernsehsendern vorbehalten war. Mit der ,stern‘-App für GoogleTV setzen wir diesen Weg nicht nur konsequent fort, sondern positionieren die Marke noch stärker als bildstarkes Medium.“

Auch Damian Rodgett, Geschäftsführer der pilot Screentime, ist überzeugt von den neuen Apps: „Smart-TV ist für Publisher und Content-Inhaber mit Bewegtbildinhalten hoch attraktiv.“ Video Streaming sei bisher die meist gesuchte und konsumierte Form von Smart-TV Inhalten. „Mit Konzepten, Beratung und Entwicklungs-Know-how können wir schnell und kosteneffizient Smart-TV Apps entwickeln und diese ohne großen Aufwand für den Kunden betreiben und aktualisieren“, ist Rodgett überzeugt.

Acht Kanäle stehen bei der stern-App zur Auswahl (Screenshot: pilot Screentime)

Acht Kanäle stehen bei der stern-App zur Auswahl (Screenshot: pilot Screentime)

Die GoogleTV-Plattform stellte dabei eine besondere Herausforderung an die Entwicklung, denn die Android-Plattform und der einzige Hardware Partner in Deutschland, Sony, hatten bisher keine Referenzprojekte. „Das ist für pilot Screentime und Gruner + Jahr ein spannendes Projekt im Hinblick auf die strategische Weiterentwicklung von Googles nationalen sowie internationalen Plänen im Bereich Smart-TV und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Gruner + Jahr“, so Rodgett.

Digitalisierung am PoS und PoI als Treiber

Nach dem Motto „Seeing, is believing“ hat sich pilot Screentime bereits ein Jahr nach der Gründung der Agentur im April 2012 als Spezialist für Smart-TV und Digital Signage etabliert. So hat das Team um Geschäftsführer Damian Rodgett für New Yorker auch die erste pan-europäische Smart-TV-Kampagne realisiert. Dazu kamen zahlreiche Programmierungsaufträge im Bereich Digital Signage. Treiber in diesem Segment ist die Digitalisierung am Point of Interest und Point of Sale, wo 75% aller Kaufentscheidungen fallen. Darüber hinaus gehen 30% aller Internetshopper zuerst in „Bricks and Mortar“-Läden, bevor sie online bestellen. „Dieses Käuferverhalten zwingt die Retailunternehmen und Marken, neue Werbe- und Kommunikationswege auszutesten“, so Rodgetts Prognose für Digital Signage.

Die Smart-TV-Branche ist zum jetzigen Zeitpunkt noch stark fragmentiert. Technologie und Businessmodelle seien teilweise noch sehr unterschiedlich und viele Kunden neigten noch zu einer „Warten wir es ab“-Haltung, hat das Unternehmen beonbachtet. Damian Rodgett: „Es wird für Werbetreibende und Publisher dann richtig spannend, wenn wir exakt wissen, wer vor einem Bildschirm sitzt oder steht. Und dies wird spätestens in zwei bis fünf Jahren möglich sein.“

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.