Stationärer Einzelhandel

Fujitsu und Motorola Solutions vereinbaren Kooperation

- Fujitsu und Motorola Solutions stellen in einer neu vereinbarten Partnerschaft dem stationären Einzelhandel zusätzliche innovative Services – wie den Mitarbeiter Smart Badge – zur Verfügung. Fujitsu erweitert damit sein eigenes Angebot an Retail-Lösungen für den Filialbereich. von Florian Rotberg

Fujitsu schließt Partnerschaft mit Motorola Forot: Fujitsu

Fujitsu schließt Partnerschaft mit Motorola Forot: Fujitsu

Das neue Motorola Smart Badge SB1 ist eine ideale Ergänzung zu POS-Systemen von Fujitsu und kann zum Beispiel mit Fujitsu Kiosk-Systemen kombiniert werden. Gemeinsam ermöglichen sie einen umfassenden Zugriff auf Service- und Produktkataloge, Web-basierte Informationen und personalisierte Angebote. Der Austausch von Informationen in Echtzeit zwischen Verkäufern und Filialleitern optimiert zudem Geschäftsprozesse und ermöglicht eine flexiblere Einsatzplanung.

Kunden können sich heute jederzeit im Internet umfassend über Produkte informieren und Artikel direkt online kaufen. Von Mitarbeitern im stationären Einzelhandel erwarten sie ebenso schnelle Antworten über Preise, Verfügbarkeit oder Herkunft. Da Verkäufer vor Ort nur einen eingeschränkten Zugang zu Informationen haben, kann ein umfassender Kunden-Service häufig nicht gewährleistet werden.

Ralf Schienke, Fujitsu Technology Solutions: „Es ist Zeit für eine neue, konvergente Device-Klasse, wie sie das Smart Badge darstellt. Das SB1 ist für Fujitsu die perfekte Ergänzung zu unseren Tablets und POS-Systemen und kann z. B. in Verbindung mit Fujitsu Kiosk-Systemen zu ganz neuen Services kombiniert werden.“

Mit dem Motorola Smart Badge SB1, das Fujitsu ab sofort vertreibt, können Mitarbeiter überall im Geschäft Waren einscannen, um auf Produktinformationen zuzugreifen, aktuelle Aufgaben abrufen, und über Push-to-Talk-Funktionen mit Managern und Kollegen kommunizieren. Durch die Verbindung des Smart Badge SB1 von Motorola und IT-Lösungen von Fujitsu kann der Retailer seine Kunden noch gezielter beraten.

Mögliche Einsatzszenarien:

  • Mitarbeiter können über das SB1 einen kompetenten Kollegen zu einem laufenden Beratungsgespräch hinzubitten. Auch Lautsprecherdurchsagen in großflächigen Handelsfilialen gehören damit endgültig der Vergangenheit an.
  • Kunden können über den Kiosk Vor-Ort-Services wählen, mittels Smart Badge werden die entsprechenden Mitarbeiter eingebunden. So kann ein aktueller Beratungsbedarf in der Aufgabenliste des Mitarbeiteres angezeigt werden.
  • Mitarbeiter an Kunden-Infoständen erreichen ihre Kollegen in entfernten Bereichen des Marktes zu jedem Zeitpunkt, auch wenn diese nicht an ihrem üblichen Standort sind.
  • Kundenreklamationen können direkt z. B. der Marktleitung angezeigt werden, so dass diese kurzfristig reagieren kann.

 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.