Displays

Sharp bringt sein erstes Ultra HD-Display nach Nordamerika

- In den USA und Kanada verkauft Sharp nun sein erstes 4K-Display – einen 70-Zöller der Reihe AQUOS. Das Display ist zudem das erste im dortigen Markt, das über eine THX-Zertifizierung für 4K verfügt. von Thomas Kletschke

Vorstellung des ersten Sharp Ultra HD Displays (Foto: Sharp)

Vorstellung des ersten Sharp Ultra HD Displays (Foto: Sharp)

Der Industrie-Standard THX bescheinigt dem zertifizierten Display damit hohe Standards bei Bildqualität und Konsistenz. Mit dem Ultra HD AQUOS LED-Display werden auf der 69,5 Zoll messenden Bilddiagonale die vierfache Pixelauflösung von Full HD erreicht, dem als Ultra HD (UHD) oder 4K bekannten Standard (3840x2160p). Mit dem neuen Gerät wolle Sharp erneut mit einer Innovation punkten, die die Tradition als eines der führenden Unternehmen der Elektronik-Industrie fortsetze, so John Herrington, Präsident, Sharp Electronics Marketing Company of America.

Das Display, für das etwa 8.000 Dollar investiert werden müssen, verfügt über vier HDMI-Eingänge, einen Steckplatz für SD-Karten sowie zwei USB-Anschlüsse. Auch 3D-Inhalte lassen sich wiedergeben – für die Betrachtung sind die zwei mitgelieferten Brillen gedacht. Wann das Gerät im hiesigen Markt verfügbar ist, ist noch nicht bekannt.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.