DooH

Europas erstes beidseitiges LED-Billboard kommt aus Österreich

- Der Anbieter aWs Allerstorfer Werbeservice GmbH hat gemeinsam mit der PKE Electronics AG ein beidseitig nutzbares LED-Billboard entwickelt – nach Unternehmensangaben das erste seiner Art in Europa. von Thomas Kletschke

Neues digitales Rolling Board von aWs aus Österreich (Foto: aWs Allerstorfer Werbeservice GmbH)

Neues digitales Rolling Board von aWs aus Österreich (Foto: aWs Allerstorfer Werbeservice GmbH)

Die nach Firmenangaben europaweit erste beidseitige digitale LED-Werbeanlage ist ab sofort einsetzbar. Gemeinsam mit PKE Electronics AG hat die aWs Allerstorfer Werbeservice GmbH das Billboard nun entwickeln lassen – als beidseitig nutzbares digitales Rolling Board. VorteiL: aus jeder Richtung ist das statische oder Bewegt-Bild stets sichtbar.

Aktuell sechs Standorte in Österreich

Alle Inhalte werden in der Cloud gespeichert und sollen vom Werbungtreibenden direkt und in Sekunden abgerufen und ausgetauscht werden können. Das LED-Billboard hat einen Pixel-Abstand von lediglich 10 mm, passt sich den Lichtverhältnissen an und liefert demnach klare Bilder bei Tageslicht und am Abend aus.

Bestehende Rolling Boards können in sehr kurzer Zeit zu LED-Billboards umgerüstet werden. Ein Rechner ist im Innern verbaut. Bei Neuinstallationen kann das LED-Billboard aktuell in zwei Größen – 16/1 Bogen oder 24/1 Bogen – ausgeführt werden. Derzeit sechs Standorte bestückt: drei in Linz und Linz-Land sowie drei in Tirol.

 

invidis Kommentar
Inwieiweit es hier um eine  Europapremiere handelt, liegt in den Augen des Betrachters.  Wall Decaux hat bereits im Mai die bestehenden einseitigen LED Boards in Berlin auf Doppelseitig umgerüstet. Die 8mm Pitch LED Boards  werden nun auch in den Wall Decaux Städten Hamburg, Düsseldorf und Nürnberg eingesetzt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.