InfoComm MEA 2013

SCT zeigt Common Cathode LED Display mit 1,5mm Pixelabstand

- Zur im Oktober in Dubai beginnenden InfoComm MEA bringt SiliconCore Technology (SCT) neue LED-Tiles mit 1,5mm Pixelabstand unter dem Namen Magnolia heraus. von Thomas Kletschke

SCT-Modell Orchid mit 1.9mm Abstand auf der ISE 2013 (Foto: SiliconCore Technology)

SCT-Modell Orchid mit 1.9mm Abstand auf der ISE 2013 (Foto: SiliconCore Technology)

Der Hauptsitz der 1997 gegründeten SiliconCore Technology (SCT) befindet sich im kalifornischen Silicon Valley, Produktionsstätten befinden sich in China, Standorte gibt es von Singapur über Macao, Malaysia, Taiwan und Südkorea bis nach Japan. SCT hat sich bei den Panels auf Common Cathode-LEDs spezialisiert. Bei Common Cathodes werden gemeinsame Minuspole (Kathoden) genutzt – im Gegensatz zu LED-anzeigen, die mit gemeinsamem Pluspol arbeiten (Comon Anode). Auf der InfoComm MEA 2013 zeigt das Unternehmen im Oktober das neue Display an Stand TA-120.

SiliconCore sieht in Common Cathode-LEDs Vorteile gegenüber den üblicheren Common Anode-Displays. So sie die eigene Methode viel effizienter und vermeide Wärmeverluste, was sich zu einem niedrigeren Stromverbrauch und einer erhöhten Lebensdauer des Displays führe. Für die Ansteuerung müssen bei Common Cathodes andere Schaltungen verwendet werden.

4K-Aufbau des Schwestermodells Orchid (Foto: SiliconCore Technology)

4K-Aufbau des Schwestermodells Orchid (Foto: SiliconCore Technology)

SCT möchte mit seinen Displays Kunden überzeugen, die bisher auf Technologien wie LCD, Plasma oder DLP Cubes setzen. Typische Anwendungen sieht man in Empfangsbereichen und Konferenzräumen von Unternehmen, im Digital Signage im Einzelhandel, in VIP-Bereichen von Sportarenen und bei großformatigen Displays für Leitstellen.

Magnolia: Shipping hat begonnen

Die Displays benennt SCT allgemein mit Namen aus der Pflanzenwelt. Unter der Produktbezeichnung Magnolia werden die Displays mit 1,5mm Pixelabstand geführt, die wie ihre Geschwister 1mm große Pixel zeigen. Die Magnolia-Panels werden ab sofort weltweit vertrieben. Das Portfolio des Unternehmens umfasst jetzt sechs Innen-Displays mit Pixelabständen von 5,2mm bis 1,5mm sowie zwei Outdoor-Bildschirme mit 12mm und 6mm.

Bilder des neuen Magnolia sind noch nicht verfügbar und die Maße noch nicht kommuniziert. Aufbauten des Orchid mit 1,9mm Pixelabstand bis 110 Zoll wurden auf der InfoComm 2012 in Las Vegas gezeigt. Diese Konfiguration besteht aus acht Modulen mit jeweils 27″ Höhe und 24″ Breite und 720px1280p. Als Lichtstärke werden 2000 NIT angegeben (siehe auch das eingebettete Video). Unser Aufmacherfoto zeigt Orchid auf der diesjährigen ISE. Eine Abbildung der 4K-Version des Orchid mit 2180px3840p in 330″ haben wir ebenfalls in diesen Artikel eingefügt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.