Displays

NEC erweitert SpectraView-Reihe um fünf Modelle

- NEC Display Solutions bringt innerhalb seiner SpectraView- und SpectraView Reference-Produktreihe fünf neue Modelle auf den Markt. Sie sind zwischen September und Dezember verfügbar. von Thomas Kletschke

Ab Mitte November erhältlich: NEC SpectraView 272 (Foto: NEC)

Ab Mitte November erhältlich: NEC SpectraView 272 (Foto: NEC)

Gedacht sind die Profi-Displays nicht für Digital Signage selbst, aber für Anwendungen in kreativen Segmenten, wie Grafikdesign, Pre-Press Proofing und Fotobearbeitung. „Anwender aus kreativen Berufen müssen sich auf die Farben am Bildschirm verlassen können. Außerdem benötigen sie Funktionen, die zur Steigerung der Produktivität beitragen“, sagt Christopher Parker, Product Line Manager Desktop Displays bei NEC Display Solutions Europe.

Eines der fünf neuen Modelle ist das SpectraView Reference 242-Display mit 10-bit AH-IPS-Panel mit GB-R LED-Hintergrundbeleuchtung. Breite Farbskala, tiefe Schwarztöne und minimale Farbverschiebungen sollen dadurch dargestellt werde. Gleichmäßige Leuchtstärke sowie professionelle Features wie eine Backlight-Ageing-Korrektur, sollen für eine optimale Farbkontrolle und eine konsistente Bildqualität sorgen. Dank der Picture-by-Picture-Funktion können Anwender zwei Bilder aus verschiedenen Datenquellen gleichzeitig öffnen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.