Integrated Systems Russia 2013

Digital Signage Markt Russland – zwischen Aufbruch und Olympia

- Der Digital Signage Markt in Russland und den ehemaligen GUS-Staaten birgt viel Potential. Zurzeit ist das flächenmäßig größte Land der Erde noch Digital Signage Entwicklungsland. Doch es bewegt sich einiges in Moskau, St. Petersburg bis nach Sibirien. Am Dienstag startet die ISR 2013 in Moskau. von Florian Rotberg

Digital Signage in Russland

Digital Signage in Russland

Nur doppelt so viele professionelle Displays wie in Polen wurden 2012 zwischen St.Petersburg und Sibirien verkauft. Das Wachstum basiert nicht nur auf sportliche Großereignisse wie die Olympische Winterspiele in Sotchi 2014 oder der Fußball WM 2018. Insbesondere Projekte von Handelsunternehmen, Banken und als wichtigster Treiber Regierungsbehörden bringen spürbare Dynamik.

Moscow City - ISR 2013

Moscow City – ISR 2013

Die ISR 2013 – der russische Spin-off der ISE Amsterdam – öffnet am Dienstag in Moskau für drei Tage die Tore. Neben AV-Themen und Hausautomation ist seit drei Jahren auch Digital Signage ein weiterer Schwerpunkt mit eigenem Ausstellungsbereich auf dem Messegelände in Moscow City.

Zu den Themen Digital Signage und DooH organisiert der Veranstalter Midexpo in Kooperation mit OVAB am Mittwoch eine ganztägige Konferenz. Am Vortag lädt invidis zu einer halbtägigen Guided Tour durch Moskau. Teilnahme an Konferenz und Guided Tour sind für ISR Besucher kostenlos.

Als Hintergrund zu Digital Signage Projekten im russischen Einzelhandel empfehlen wir auch den Gastkommentar von Wilhelm Knoke den wir vor einem Jahr auf invidis veröffentlichten.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.