Video Walls

Mitsubishi Electric kommt zur Sportmesse nach Köln

- Mit Lösungen und weltweiten Referenzbeispielen präsentiert sich Mitsubishi Electric auf dem Gemeinschaftsstand der Stadionwelt@FSB 2013 in Köln, die am 22.Oktober beginnt. von Thomas Kletschke

Installation von Mitsubishi Electric in der Kölner Lanxess-Arena (Foto: Mitsubishi Electric)

Installation von Mitsubishi Electric in der Kölner Lanxess-Arena (Foto: Mitsubishi Electric)

Die „Messe in der Messe“ richtet sich speziell an Planer und Betreiber von Sportstätten und bildet einen exklusiven Hotspot auf der FSB 2013 (Internationale Fachmesse für Freiraum, Sport- und Bäderanlagen), die vom 22.10. – 25.10.2013 in Köln stattfindet.

Mitsubishi Electric ist ein international führender Anbieter für Großbildwandtechnik mit Lösungen auf höchstem technischen Niveau. Seine Produktpalette reicht von XXL-Outdoor-Wänden über hochauflösende Indoor-Wände bis zu Würfelmodulen. Abgerundet wird das Angebot durch sog. „Fascia- und Perimeter-Boards“: die digitale Antwort auf die herkömmliche Bandenwerbung mit höchstem Aufmerksamkeitswert.

Zahlreiche Installationen weltweit und vier Einträge im Guinness-Buch der Rekorde sprechen fürs Portfolio, das von  Fascia- und Perimeter-Boards (digitale Bandenwerbung) bis zu Großdisplays reicht. Aktueller Superlativ sind die beiden über 1.350 m² großen Diamond-Vision-Displays im Reliant Stadium in Houston, Texas. Es handelt sich dabei um die derzeit größten Displays in einer nordamerikanischen Sportstätte.

Zu den von Mitsubishi Electric Deutschland realisierten Projekten gehören Installationen in der Lanxess-Arena (Köln) und der O2 World (Berlin).

Auf der FSB@Stadionwelt zeigt das in Ratingen ansässige Unternehmen unter anderem das neue Full HD-fähige LED-Backlight-Display LM55S1 für Video Walls, das mit einer schmalen Außenrahmenbreite von 5,3 mm daherkommt. Bis zu 25 der 55‘‘ großen Einzelmodule – weitere Formate kommen laut Hersteller in Kürze auf den Markt – können zu einer einzigen, bis zu rund 20 m² großen Videowand kombiniert werden. Zur Content-Steuerung kann das entsprechende Play-Out-System des Herstellers verwandt werden. Daraus lassen sich Komplettsystems für moderne Stadien und Arenen bauen.

Der Stand von Mitsubishi Electric auf der Stadionwelt@FSB 2013 befindet sich in Halle 11.3, Standnummer B030 C047.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.