Digital-out-of-Home

Bundesweite Kampagne für den RTL Spendenmarathon 2013

- Auf über 50.000 digitalen Screens an über 3.500 Locations bundesweit wird der „RTL Spendenmarathon“ bis zum Sendetermin am Donnerstag unterstützt. von Thomas Kletschke

Motiv für den RTL Spendenmarathon: Eine nationale Digital-out-of-Home-Kampagne unterstützt die Charityaktion (Foto: United Digital Screens)

Motiv für den RTL Spendenmarathon: Eine nationale Digital-out-of-Home-Kampagne unterstützt die Charityaktion (Foto: United Digital Screens)

Die Digital Out-of-Home Vermarktungsplattform United Digital Screens (UDS) koordiniert die Aktion. Bespielt werden unter anderem über 600 Tankstellen und Raststätten der Autobahn Tank&Rast und 1.200 Aral-Tankstellen des Amscreen-Netzes. Zudem konnte der seit Anfang Oktober neue Betreiber der NetContact Netze, die Cittadino GmbH, gewonnen werden und stellt 7 Flughäfen, 470 REWE-Märkte, 1.400 Lotto-Annahmestellen und 22 Shopping-Center zur Verfügung. Gemeinsam sorgen die Netze für knapp 100 Mio. Brutto-Kontakte im Kampagnen-Zeitraum.

Insgesamt eine Woche lang läuft die Kampagne, die auf den Spendenmarathon am 21. November hinweist.“Wir sind glücklich, dass wir dem RTL Spendenmarathon in so vielen Touchpoints mit digitalem Bewegtbild helfen können und hoffen auf möglichst viele Spenden für die verschiedenen Kinderhilfsprojekte“, sagt Claudius von Soos, Gründer und Geschäftsführer von United Digital Screens.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.