Digital-out-of-Home-Kampagne

Charmant und intelligent – TBWA öffnet für SNCF die Tür

- „Europe is just next door“: Mit diesem Motto wirbt SNCF mit intelligenten interaktiven Screens hinter Türen an öffentlichen Plätzen. So wird das Fernreiseangebot der Bahngesellschaft charmant in Szene gesetzt. von Thomas Kletschke

Digitaler Türöffner: "SNCF Europe"-Kampagne (Fotos: TBWA \ Paris; Montage: invidis.de)

Digitaler Türöffner: „SNCF Europe“-Kampagne (Fotos: TBWA \Paris; Montage: invidis.de)

Ein Jahr nach der SNCF-Kampagne „Take a look at Brussels“ greifen die Werber von TBWA \Paris den Grundgedanke auf und haben die DooH-Aktion „SNCF Europe“gestartet. Was, wenn man durch bloßes Öffnen einer Tür, von Frankreich aus einen Blick in eine andere große europäische Stadt werfen könnte?

Der Pantomime war hunderte von Kilometern entfernt (Foto: TBWA \Paris)

Der Pantomime war hunderte von Kilometern entfernt (Foto: TBWA \Paris)

Die zeitlich begrenzte Außenwerbeaktion Mitte September ließ Passanten in Paris nicht bloß ein paar visuelle Eindrücke gewinnen. Denn die interaktiven Screens forderten zur Animation auf und reagierten auf die Gesten der Fußgänger.

Austausch über Grenzen hinweg

Die Zuschauer konnten mit einem Pantomimen in Mailand spielend interagieren, sich witzige Porträts eines Straßenmalers aus Brüssel anfertigen lassen oder mit einer Hip-Hop- Crew in Barcelona gemeinsam tanzen. Eine virtuelle romantische Bootsfahrt auf dem Genfer See warb für Reisen in die Schweiz; mit einer Gruppe junger Deutscher konnte man eine interaktive Radtour durch Stuttgart unternehmen.

Produktion in Paris (Foto: TBWA \Paris)

Produktion in Paris (Foto: TBWA \Paris)

Customized Screen

Für die Echtzeit-Erfahrung wurde eine Satelliten-Verbindung benötigt sowie ein maßgeschneidertes Outdoor-Display, das in den Türrahmen integriert wurde, der in Frankreich aufgestellt worden war.

Als Kreativer bei TBWA war Nathan Besse verantwortlich – den Soundtrack komponierte Florent Brown.

Intelligentes Display sorgt für Verblüffende Effekte (Foto: TBWA \Paris)

Intelligentes Display sorgt für Verblüffende Effekte (Foto: TBWA \Paris)

Verlängerung auf Plakat, PoS und im Kino 

Die Digital-out-of-Home-Produktion wurde für andere Medien adaptiert: die Verlängerung der Kampagne ins Web sowie in der Kinowerbung starteten Anfang Oktober.

Die Kampagne wird zudem durch weitere Außenwerbeaktionen unterstützt: Plakate in der Pariser U-Bahn, ganze U-Bahn-Stationen in den europäischen beziehungsweise den Farben europäischer Länder, Werbung am Point of Sale sowie in und auf Bussen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.