DooH-Kampagne

Save the Day – BBC bewirbt 50 Jahre Dr. Who

- Kommenden Sonntag feiert die BBC die Erstausstrahlung der TV-Serie vor 50 Jahren. Um Spannung vor der Dr. Who-Jubiläumsfolge „The Day After The Doctor“ zu erzeugen, setzt man auf eine interaktive DooH-Kampagne auf Screens von JCDecaux UK. von Thomas Kletschke

Matt Smith ist Darsteller der 11. Dr. Who-Inkarnation (Foto: BBC)

Matt Smith ist Darsteller der 11. Dr. Who-Inkarnation (Foto: BBC)

Am 23. November 1963 startete die Kultserie mit dem ersten Teil der ersten Folge „An Unearthly Child“, die bis Mitte Dezember des gleichen Jahres ausgestrahlt wurde. Der berühmte Doktor, der in der Polizei-Notrufzelle unterwegs ist, hatte seinen ersten Auftritt auf der – damals noch schwarz-weißen – Mattscheibe. Seitdem reist er in 12 Inkarnationen durch Raum und Zeit. Das deutsche Fernsehen strahlte die Abenteuer des Timelords erst seit 1989 aus.

"SaveTheDay": Kampagne vor der Ausstrahlung der Dr. Who-Folge am 23. 11. 2013 (Foto: JCDecaux UK)

„SaveTheDay“: Kampagne vor der Ausstrahlung der Dr. Who-Folge am 23. 11. 2013 (Foto: JCDecaux UK)

Bis heute hat sich die Serie um den Zeitreisenden in der Zeit- und Raum-Kapsel Tardis (Time And Relative Dimension(s) In Space) zum weltweiten Dauerrenner entwickelt. Zahlreiche Referenzen in der Populärkultur zeugen von der Beliebtheit des Doktors, etwa das von KLF unter dem Bandnamen Timelords veröffentlichte ‚Doctorin‘ The Tardis‘.

Nun bewirbt die BBC die Ausstrahlung der Jubiläumsfolge „The Day After The Doctor“ auf mehreren Kanälen: auf Twitter unter dem Hastag #SaveTheDay, mit der Dr. Who-Microsite sowie der DooH-Kampagne, die auf den Transvision-Screens von JCDecaux UK in Bahnstationen in Großbritannien gezeigt wird. Mediaplanung und Buchung erfolgten durch MEC und Kinetic.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.