Digital Signage Software

Sanierungsbedarf bei MMS Mainstream Media

Die in Würselen bei Aachen beheimatete mms mainstream media solutions GmbH hat diese Woche ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung beim zuständigen Amtsgericht beantragt. Das Amtsgericht Aachen hat dem Antrag stattgegeben (92 IN296/13) und einen vorläufigen Sachverwalter genehmigt.

Eine Insolvenz in Eigenverantwortung – eine recht neue Art des Insolvenzrechts die sich am Chapter 11 in den USA orientiert – ermöglicht eine Sanierung unter der Leitung des bestehenden Managements gemeinsam mit einem Sachverwalter. (FAZ-Hintergrundartikel)  Somit behält die Geschäftsführung Kontrolle über den Geschäftsbetrieb. Ein vom Unternehmen selbst ernannter vorläufiger Sachverwalter erhält lediglich Aufsichtsfunktion und bereitet gemeinsam mit dem Unternehmer die Restrukturierung vor.

Einige Veränderungen hatten sich bei MMS bereits im Laufe des Herbstes abgezeichnet. Die Geschäftsführung wurde mit Harald Huth neu besetzt. Offensichtlich wollten die beiden Hauptgesellschafter damit noch das Ruder herumreißen.

mms mainstream media setzt mit der cloudbasierten Digital Signage Lösung auf Streaming Technologie. Über tausend Player laufen zurzeit mit der mms Software bundesweit bei wie Douglas und nkd.