Displays

MMD Philips kommt mit SmoothTouch-Display

- Einen 23-Zöller mit kapazitivem 10-Punkt-Multitouch-Panel bringt die TPV-Tochter MMD unter der Marke Philips auf den Markt. Das Display kann Bewegtbildinhalte von Android-Smartphones wiedergeben. von Thomas Kletschke

23-Zöller mit 10-Punkt- Multitouch - Philips-Display 231C5TJKFU (Foto: MMD)

23-Zöller mit 10-Punkt- Multitouch – Philips-Display 231C5TJKFU (Foto: MMD)

Ausgestattet ist das unter der Bezeichnung 231C5TJKFU eingeführte 23″ große Display mit einem IPS-Panel. Horizontale und vertikale Blickwinkel sind jeweils 178°. Aufgelöst werden 1920x1080p, der Helligkeitswert beträgt 250 cd/m². Mithilfe eines MHL-Anschlusses kann der Philips 231C5 Audio- und Video-Inhalte in HD-Qualität direkt von kompatiblen Android-Smartphones und Tablet-PCs wiedergeben.

Neigbar um 60°

Das SmoothTouch-Display verfügt über einen „SmartStand“: Dieser kann bis zu 60° nach hinten geneigt werden, damit die Touch-Steuerung einfacher von der Hand geht. Für eine konventionelle Eingabe über die Tastatur wird er genauso leicht in eine aufrechte Position bewegt. Ebenfalls flexibel ist das Display bei seinen Anschlussmöglichkeiten. SmartConnect umfasst HDMI- und VGA-Schnittstellen sowie DisplayPort und USB 3.0 für eine schnelle Datenübertragung, etwa vom Smartphone – das Gadget wird dabei gleichzeitig wieder aufgeladen.

Der Philips 231C5TJKFU SmoothTouch-Monitor ist ab sofort verfügbar, der UVP liegt bei € 499 (inkl. MwSt.).

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.